Meine Merkliste

Veranstaltungskalender

Radikalisierungsprävention Islamismus Nach Berufsgruppen Beratung & Ausstieg Journalismus & Medien Jugendarbeit & Soziale Arbeit Kinder- & Jugendhilfe Politische Bildung Schule & pädagogische Praxis Sicherheitsbehörden & Justiz Verwaltung & Politik Wissenschaft & Forschung Hintergrund-Beiträge Grundlagen: Begriffe & Konzepte Islamismus, Salafismus, Dschihadismus Salafismus – was ist das überhaupt? "Politischer Islam" Die Begriffe Radikalisierung, Deradikalisierung und Extremismus Zum Konzept der Prävention Was ist antimuslimischer Rassismus? Debatte: Politische Bildung & Primärprävention Islamismus: Gruppierungen, Ideologie & Propaganda Zahlen zur islamistischen Szene in Deutschland Die salafistische Szene in Deutschland "Legalistischer Islamismus" als Herausforderung für die Prävention Die Hizb ut-Tahrir in Deutschland Die Furkan-Gemeinschaft Mädchen und Frauen im Salafismus Antisemitische Narrative in deutsch-islamistischen Milieus Antimuslimischer Rassismus als islamistisches Mobilisierungsthema Monitoring von islamistischen YouTube-Kanälen Salafistische Online-Propaganda Das Virus als Mittel zum Zweck Dschihadistinnen. Faszination Märtyrertod Gewalt als Gegenwehr? Radikalisierung: Gründe & Verlauf Anzeichen von Radikalisierung Psychosoziale Aspekte von Radikalität und Extremismus Interview mit Ex-Salafist Dominic Musa Schmitz Wie sich zwei Teenager radikalisierten Welche Rolle spielt Religion? Diskriminierung und Radikalisierung Erfahrungen von Rassismus als Radikalisierungsfaktor? Radikalisierung bei Geflüchteten Faktoren für die Hinwendung zum gewaltorientierten Islamismus Wer sind die "IS"-Unterstützer? Prävention & Politische Bildung Ansätze der Prävention mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen 20 Thesen zu guter Präventionspraxis Religion – eine Ressource in der Radikalisierungsprävention? Emotionen in der Präventionsarbeit Counter Narratives Gender-reflektierte Präventionsarbeit Die Bedeutung innermuslimischer Salafismuskritik für die Radikalisierungsprävention Rechtsextremismus und Islamismus - Was ist übertragbar? Phänomenübergreifende Jugendkulturarbeit Museen & Extremismusprävention Paradies – Hier, Jetzt, Später? Muslimische Jugendarbeit Muslimische Institutionen & Prävention Politische Bildung im Jugendstrafvollzug Politische Bildung in der Untersuchungshaft Prävention in Gefängnissen Jugendquartiersmanagement Interview: Polizei und Extremismusprävention in Mannheim Videos und soziale Medien: Prävention im Internet Online-Streetwork gegen Extremismus Aufsuchende Sozialarbeit in Social Media Online-Projekt: Fragen zum Glauben Phänomenübergreifende Radikalisierungsprävention Polizei NRW: Kontaktbeamte für muslimische Institutionen Beratung & Fallmanagement Interview: Die Rolle der Angehörigen in der Radikalisierungsprävention Der rechtliche Rahmen für die Präventionspraxis Datenschutz in der Präventionsarbeit Religionsfreiheit vs. Kindeswohlgefährdung Psychische Störungen im Zusammenhang mit Radikalisierung Beratung in Zeiten von Corona Risk Assessment im Phänomenbereich gewaltbereiter Extremismus BAMF: Prävention im Flüchtlingsbereich Deradikalisierung & „IS“-Rückkehrer Zur Rolle von Psychotherapie in der Ausstiegsbegleitung und Deradikalisierung Ausstiegsarbeit und Psychotherapie Pädagogische Ansätze zur Deradikalisierung Distanzierung vom Salafismus Wie "ZiVI-Extremismus" Beratungsstellen für Deradikalisierung unterstützen kann Praxisbericht: Deradikalisierung im Strafvollzug Wie das BAMF den Umgang mit Rückkehrenden koordiniert Interview: Zurück aus dem "Kalifat" Rehabilitation von "IS"-Rückkehrerinnen und ihren Kindern Rückkehrende und Strafjustiz Rückkehrer und "Homegrown Terrorists" Islamismus in Schule & Jugendarbeit Diskutieren mit radikalisierten Schülerinnen und Schülern Globale Konflikte im Klassenzimmer Umgehen mit Kindern aus salafistisch geprägten Familien Kinder in salafistisch geprägten Familien Radikalisierung an Schulen früh erkennen FAQs zum Sprechen über Anschläge Mohammed-Karikaturen im Unterricht Schweigeminuten: Möglichkeiten & Fallstricke Salafismus als Herausforderung für die Offene Kinder- und Jugendarbeit Radikalisierungsprävention in der Schule Interview: Wie können Schulen reagieren? Akteure, Netzwerke & Internationales Serie: Islamismusprävention in Deutschland BAG religiös begründeter Extremismus Das KN:IX stellt sich vor Radicalisation Awareness Network RAN aus Praxis-Sicht Hass im Netz bekämpfen Bundesprogramm gegen Islamismus Soziale Arbeit und Sicherheitsbehörden Zusammenarbeit Beratungsstellen & Jugendhilfe Kommunale Radikalisierungsprävention Netzwerkarbeit vor Ort: Augsburg "Prevent", die Anti-Terrorismus-Strategie Großbritanniens Interview: Vilvoorde – vom "belgischen Aleppo" zum Vorbild Frankreich: Was hilft gegen Dschihadismus? Forschung & Evaluation Übersicht: Forschung zu Islamismus Übersicht: Evaluation von Präventionsprojekten modus|zad: Zwischen Forschung und Praxis Umfrage: Phänomenübergreifende Perspektiven gefordert, Islamismus weiterhin relevant Partizipative Evaluationen Evidenzbasierte Prävention (Neue) Evaluationskultur? Evaluation neu denken Das "Erwartungsdreieck Evaluation" Evaluation von Präventionspraxis Angemessene Evaluationsforschung Weitere Themen Das Sprechen über den Islam Gesetze und Plattformregeln gegen Online-Radikalisierung MasterClass: Präventionsfeld Islamismus Bundeszentrale für Kinder- und Jugendmedienschutz Hintergrund-Beiträge chronologisch Schwerpunkt-Themen: Serien "Legalistischer" Islamismus Psychologie & Psychotherapie Antimuslimischer Rassismus Rechtlicher Rahmen Kooperation von Präventionsakteuren Umgang mit Anschlägen in der Schule Evaluationen Materialsammlungen Handreichung: Schule und religiös begründeter Extremismus Handreichung: Umgang mit Anschlägen Pädagogische Materialien Sekundarstufe Grundschule Medien für den Unterricht Publikationen für die Schule Jugendbücher & Unterrichtsmaterialien von dtv Video & Audio Dokumentationen, Reportagen & Filme Podcast-Serien und Radiobeiträge Erklärvideos, Talks und Podcasts mit Fachleuten & Präventionsprojekte Veranstaltungsdokumentationen & Online-Seminare Islam & muslimisches Leben Bücher & Zeitschriften Fachbücher Sachbücher Biografien & Autobiografien Romane Fachzeitschriften Broschüren, Handreichungen & Online-Portale Service Newsletter: Abo & Archiv Newsletter-Archiv Datenbank: Beratung & Angebote vor Ort finden FAQ Termine 2022 Termin-Rückblick 2022 Termin-Rückblick 2021 Termin-Rückblick 2020 Stellenangebote Über den Infodienst & Kontakt Verlinkung mit dem Infodienst

Veranstaltungskalender Radikalisierung, Islamismus & Prävention

Redaktion Infodienst Radikalisierungsprävention

/ 11 Minuten zu lesen

Die Redaktion des Infodienst Radikalisierungsprävention stellt Veranstaltungshinweise und Fortbildungen aus dem Themenfeld Radikalisierung, Islamismus & Prävention zusammen. Haben Sie einen Hinweis für uns? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an radikalisierungspraevention@redaktion-kauer.de.

Termine, Stellen, News, Materialien, Videos & Hintergrund-InfosNewsletter zu Radikalisierung & Prävention abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden im Arbeitsfeld Radikalisierungsprävention! Termine, Stellen, News, Materialien, Videos & neue Hintergrund-Beiträge des Infodienst Radikalisierungsprävention – alle sechs Wochen per E-Mail.

Interner Link: → Zum Newsletter-Abonnement

Übersicht

Zu den Termindetails gelangen Sie, indem Sie auf den Titel der Veranstaltung klicken.

Juni

Juli

August

September

November

April 2023

Infodienst RadikalisierungspräventionMehr Infos zu Radikalisierung, Prävention & Islamismus

Das Online-Portal Infodienst Radikalisierungsprävention der bpb bietet Hintergrundwissen, pädagogische Materialien, einen Newsletter und eine Übersicht mit Beratungsangeboten.

Interner Link: → Zur Infodienst-Startseite

Fachgespräch: Jihadistische Bewegungen in Syrien und im Irak. Aktuelle Entwicklungen und Relevanz für Deutschland

15. Juni 2022, online

Wie steht es um den "IS" und andere jihadistische Bewegungen in Syrien und im Irak? Welche Relevanz haben dortige Entwicklungen für Deutschland? Das Fachgespräch nähert sich diesen Fragen im Rahmen zweier Vorträge. Der erste Vortrag beleuchtet aktuelle Entwicklungen aus wissenschaftlicher Perspektive. Daran anknüpfend legt der zweite Vortrag den Fokus auf die Präventionsarbeit: Inwieweit werden aktuelle Entwicklungen in den Sozialen Medien aufgegriffen? Welche möglichen Handlungsansätze für die Präventionspraxis gibt es?

Im Nachgang an die Vorträge gibt es für die Teilnehmenden Gelegenheit für Rückfragen an die Referierenden und den Austausch von Praxiserfahrungen.

Termin: 15. Juni 2022, 10:00-12:00 Uhr
Ort: online
Kosten: kostenfrei
Anmeldung: Externer Link: online möglich bis zum 13. Juni

Weitere Informationen auf den Externer Link: Seiten der BAG RelEx

Netzwerktreffen zu aktuellen Themen der Radikalisierungsforschung

22. Juni 2022, Düsseldorf

CoRE-NRW fördert den inter- und transdisziplinären Austausch zwischen Wissenschaft, Praxis und Zivilgesellschaft zu Bedingungen und Formen extremistischer Radikalisierung sowie wirksamen Gegenmaßnahmen. Das Treffen soll die Mitwirkenden vernetzen und aktuelle Themen der Radikalisierungsforschung reflektieren. Auf dem Programm stehen sowohl neueste Forschungsergebnisse zu verschiedenen Phänomen- und Milieubereichen als auch Handlungsmöglichkeiten für die Präventionspraxis.

Termin: 22. Juni 2022, 9:30-17:00 Uhr
Ort: Townhouse Düsseldorf, Bilker Straße 36, 40213 Düsseldorf
Kosten: kostenfrei
Anmeldung: E-Mail Link: per E-Mail möglich bis zum 17. Juni

Weitere Informationen auf den Externer Link: Seiten von CoRE-NRW

Online-Fachtag: Der Nahostkonflikt in der Bildungsarbeit. Kontroversen, Ansätze und Erfahrungen

22. Juni 2022, online

Warum ist der Nahostkonflikt (in der Schule) kein Thema wie jedes andere? Der Fachtag stellt Erfahrungen der rassismus- und antisemitismuskritischen Bildungsarbeit zu Israel und Palästina vor und ermöglicht einen Austausch über Ansätze, Zugänge und Erfahrungen.

Die Veranstaltung richtet sich an Lehrkräfte und Pädagog:innen in der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit. Er wird von ufuq.de in Kooperation mit der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Berlin im Rahmen des Kompetenznetzwerkes "Islamistischer Extremismus" (KN:IX) durchgeführt.

Termin: 22. Juni 2022, 9:00-15:30 Uhr
Ort: online, über Zoom
Kosten: kostenfrei
Anmeldung: Externer Link: online möglich

Weitere Informationen auf den Externer Link: Seiten von ufuq.de

Fachgespräch: Christlicher und islamisierter Antisemitismus

23. Juni 2022, Berlin

Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede bestehen zwischen verschiedenen Formen des religiös begründeten Antisemitismus? Inwieweit hat der christliche Antijudaismus seine islamisierte Form historisch beeinflusst? Diesen und weiteren Fragen möchte das Fachgespräch auf den Grund gehen. Es wird gemeinsam von der BAG RelEx mit der Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche und Rechtsextremismus (BAG K+R) umgesetzt.

Im Fokus der Veranstaltung steht ein kritisches Verstehen und Aufarbeiten von problematischen Denkfiguren. Fachkräfte aus Wissenschaft, Gemeinde-, Sozial- und Präventionsarbeit halten Inputvorträge und tragen Kommentare vor.

Termin: 23. Juni 2022, 14:00-18:30 Uhr
Ort: Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung, Caroline-Michaelis-Straße 1, 10115 Berlin
Kosten: kostenfrei
Anmeldung: Externer Link: online möglich bis zum 15. Juni

Weitere Informationen auf den Externer Link: Seiten der BAG K+R und den Externer Link: Seiten der BAG RelEx

Fachvortrag: Muslimische Identität(en) intersektional

24. Juni 2022, online

Das Demokratiezentrum Bremen veranstaltet einen Online-Fachvortrag zum Themenschwerpunkt Mehrfachdiskriminierungen und Intersektionalität im Kontext des antimuslimischen Rassismus. So geht es beispielsweise um die Frage, was es bedeutet, gleichzeitig antimuslimischen Rassismus und Homophobie zu erleben oder welchen Hürden trans Muslima in Behörden begegnen. Die Referentin Saboura Naqshband verdeutlicht Potenziale und Herausforderungen von intersektionalen Lebensrealitäten und zeigt Strategien auf, die für ein solidarisches Zusammenleben in einer diversen Gesellschaft nötig sind.

Termin: 24. Juni 2022, 10:30-12:30 Uhr
Ort: online
Kosten: kostenfrei
Anmeldung: Externer Link: online möglich

Weitere Informationen auf den Externer Link: Seiten des Demokratiezentrum Bremen

Gespräch: Dschihad made in Germany. Islamistische Terroristen aus Deutschland

27. Juni 2022, Hamburg

Der Islamismus stellt Sicherheitsbehörden, sowie wie Politik und Gesellschaft vor eine große Herausforderung. Warum schließen sich Mitbürgerinnen und Mitbürger einer Terrororganisation wie dem "IS" oder Al-Qaida an? Welche Bedrohung geht von ihnen in Deutschland aus und was können Zivilgesellschaft und Staat tun, um diese Bedrohung abzuwenden? Diese Fragen sollen im Kreise von Expertinnen und Experten diskutiert werden. Es werden sowohl Fachleute aus der Forschung als auch aus der nachrichtendienstlichen Praxis zu Gast sein.

Termin: 27. Juni 2022, 19:00 Uhr
Ort: Haus Rissen, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Kosten: 25 Euro, ermäßigt 5 Euro
Anmeldung: E-Mail Link: per E-Mail möglich

Weitere Informationen auf den Externer Link: Seiten des Haus Rissen

Buchvorstellung: Muslimaniac. Die Karriere eines Feindbildes

27. Juni 2022, Berlin

In dem Buch "Muslimanic" wird die Karriere des Feindbildes "Muslimin und Muslim" nachgezeichnet. Ozan Zakariya Keskinkılıç zeigt kolonialistische und orientalistische Stereotype auf und beschreibt, welche Auswirkungen diese Bilder für Muslim:innen haben, die so auf die Rolle der "Anderen" festgelegt werden. Auf der Veranstaltung stellt der Autor sein Buch vor und diskutiert, wie ausgrenzenden Stereotypen und anti-muslimischem Rassismus begegnet werden kann.

Termin: 27. Juni 2022, 18:30- 20:00 Uhr
Ort: Berliner Landeszentrale für politische Bildung, Hardenbergstraße 22-24, 10623 Berlin (Besuchszentrum)
Kosten: kostenfrei
Anmeldung: Externer Link: online möglich

Weitere Informationen auf den Externer Link: Seiten der Berliner Landeszentrale für politische Bildung

Online-Fachtag: Schule im Konflikt. Herausforderungen angesichts aktueller gesellschaftlicher Konflikte

27. Juni 2022, online

Wie lässt sich eine konstruktive Konfliktkultur an Schulen fördern? Welche Voraussetzungen hat eine demokratische und diskriminierungssensible Schulkultur? Wie lassen sich Resilienzen im Umgang mit gesellschaftlichen Konflikten und Krisen stärken? Der Online-Fachtag greift neben diesen Fragen aktuelle Debatten über den Umgang mit kontroversen Themen im Schulalltag und einzelne Konfliktanlässe auf. Die Beiträge beziehen sich unter anderem auf Anregungen für die Unterrichtspraxis sowie Fort- und Weiterbildungsbedarfe des Kollegiums.

Zielgruppe sind Schulleitungen, Lehrer:innen, Schulsozialarbeiter:innen und Schulpsycholog:innen.

Termin: 27. Juni 2022, 9:00-15:30 Uhr
Ort: online
Kosten: kostenfrei
Anmeldung: Externer Link: online möglich

Weitere Informationen auf den Externer Link: Seiten von ufuq.de

Online-Schulung: Radikalisierungsprävention für Jugendliche und junge Erwachsene – Kurskonzepte erfolgreich umsetzen

29. und 30. Juni 2022, online

Am 29. und 30. Juni 2022 veranstaltet das Projekt Prävention und Gesellschaftlicher Zusammenhalt (PGZ) des DVV eine Online-Basisschulung zum Themenbereich der Radikalisierungsprävention. Das PGZ-Projekt entwickelt und erprobt Kurskonzepte, welche junge Menschen gegen extremistisch motivierte Ansprachen stärken sollen. Im Rahmen der Schulung werden sowohl theoretische Grundlagen als auch Methoden vorgestellt und praktische Übungen durchgeführt. Der Fokus liegt auf Möglichkeiten der Wissensvermittlung, Aktivierung und Reflexion zum Themenfeld mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Zielgruppe der Veranstaltung sind vhs-Mitarbeiter:innen, Respekt Coaches und Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit. Die Schulung richtet sich an Personen ohne oder mit nur geringen Vorkenntnissen in der Präventionsarbeit.

Termin: 29. und 30. Juni 2022
Ort: online
Kosten: kostenfrei
Anmeldung: Externer Link: online möglich

Weitere Informationen auf den Externer Link: Seiten des DVV

Juli

Online-Informationsveranstaltung: Forum Radikalisierungsprävention

7. Juli 2022, online

Der Deutsche Volkshochschulverband (DVV) stellt die Funktionen und Inhalte seines neuen Online-Angebots "Forum Radikalisierungsprävention" vor. Im Rahmen des DVV-Projekts Prävention und Gesellschaftlicher Zusammenhalt sammelt das Forum Online-Kurse aus dem Bereich Radikalisierungsprävention für die Umsetzung im Kursgeschehen. Das Forum und stellt Materialien für die Arbeit im Bereich der primären Präventionsarbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen zur Verfügung. Es richtet sich an vhs-Mitarbeiter:innen, vhs-Kursleitende, Respect Coaches und Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit.

Termin: 7. Juli 2022, 10:00 Uhr
Ort: online, via BigBlueButton
Kosten: kostenfrei
Anmeldung: Externer Link: online möglich

Weitere Informationen auf den Externer Link: Seiten des DVV

Fortbildung: Digitale Zivilcourage und Empowerment im Netz

8. Juli 2022

Die Bundeszentrale für politische Bildung richtet sich mit einer Qualifizierungsreihe an Social-Web-Akteur/-innen. In der Veranstaltung vermitteln Expert/-innen aus den Bereichen Social Media, Kommunikation und Wissenschaft den Teilnehmenden Wissen über Hass im Netz und erarbeiten gemeinsam Strategien, um sich dem extremistischen Online-Diskurs entgegenzustellen. Die Veranstaltung setzt sich zusammen aus Theorie- und Praxiselementen, die in Form von Vorträgen und praktischen Übungen umgesetzt werden.

Termin: 8. Juli 2022, von 09:30 bis 17:00
Kosten: kostenfrei
Anmeldung: bis zum 17. Juni Externer Link: online möglich
Für die Teilnahme ist eine Bewerbung erforderlich. Nach Ablauf der Bewerbungsfrist findet eine Auswahl der Teilnehmenden durch die bpb statt.

Weitere Informationen auf den Interner Link: Seiten der Bundeszentrale für politische Bildung

Vortrag: Was in der Berichterstattung über Muslim:innen und den Islam schiefläuft

19. Juli 2022, Stuttgart

Benachteiligung der Frau, Fanatismus, Gewaltbereitschaft: Das sind die drei Stichworte, die Menschen in Deutschland am häufigsten nennen, wenn man sie fragt, woran sie beim Stichwort "Islam" denken. Wie kommt es, dass eine vielschichtige Weltreligion auf diese Phänomene reduziert wird? Welche Rolle spielen die Medien bei der Bildung von Vorurteilen über den Islam? Welche Frames und Narrative herrschen dort vor? Wessen Perspektiven werden gehört und welche fehlen?

Diese und weitere Fragen behandelt die Journalistin und Nahostwissenschaftlerin Julia Ley in ihrem Vortrag.

Termin: 19. Juli 2022, 19:00-21:00 Uhr
Ort: Tagungszentrum Stuttgart-Hohenheim, Paracelsusstraße 91, 70599 Stuttgart
Kosten: kostenfrei
Anmeldung: Externer Link: online möglich bis zum 14. Juli

Weitere Informationen auf den Externer Link: Seiten von FEX

Tagung: Bildung und der Diskurs zur Islamismusprävention. Pädagogische Ambitionen und kontraintentionale Effekte

25. Juli 2022, Dortmund

Welche Vorstellungen und Annahmen liegen pädagogischer Islamismusprävention zugrunde? Welche Erfahrungen machen schulische Akteur:innen in entsprechenden pädagogischen Kontexten? Diesen Fragen geht ein qualitatives Forschungsprojekt der Technischen Universität Dortmund (TU) nach, das bei der Tagung vorgestellt werden soll. Im Forschungsprojekt wurde untersucht, ob und inwieweit mit Präventionsprogrammen kontraintentionale Effekte einhergehen.

In Kooperation mit Projektpartner:innen werden bei der Tagung praktische Möglichkeiten einer diskriminierungssensiblen Islamismusprävention ausgearbeitet. Das Projekt wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW im Rahmen von CoRE-NRW gefördert.

Termin: 25. Juli 2022, 19:00 Uhr
Ort: Internationales Begegnungszentrum (IBZ), Emil-Figge-Straße 61, 44227 Dortmund
Kosten: kostenfrei
Anmeldung: E-Mail Link: per E-Mail möglich bis zum 20. Juli 2022

Weitere Informationen auf den Externer Link: Seiten der TU Dortmund

August

Online-Sommerkurs: Vorbeugung, Erkennung und Umgang mit gewaltbereitem Extremismus

15. bis 17. August 2022, online

Wie wird die Erkennung und Prävention von gewaltbereitem Extremismus in Politik und Praxis angegangen und gestaltet? Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt des Online-Sommerprogramms. In einem dreitägigen Intensivkurs treffen die Teilnehmenden auf Fachkräfte aus Wissenschaft, Politik und Präventionsarbeit. Diskutiert werden Forschungserkenntnisse, Trends und Dilemmata im Bereich der Prävention von gewaltbereitem Extremismus sowie die Rollen und Grenzen der verschiedenen Akteure und Ansätze.

Die Veranstaltung findet auf Englisch statt und richtet sich an internationale Fachkräfte, die bereits in der Prävention von gewaltbereitem Extremismus tätig sind.

Termin: 15. bis 17. August 2022
Ort: online
Kosten: 545 Euro
Anmeldung: Externer Link: online möglich

Weitere Informationen auf den Externer Link: Seiten von ICCT

September

Fachtagung: Radikalisierungsprävention im Kontext gesellschaftlicher Polarisierung. Chancen und Grenzen phänomenübergreifender Arbeit

15. September 2022, Kassel

Der Fachtag thematisiert aktuelle Polarisierungstendenzen und geht der Frage nach, inwiefern radikalisierte Gruppierungen gesellschaftliche Konfliktlinien aufgreifen und vertiefen. Wissenschaftler:innen und Praktiker:innen sprechen darüber, wie Radikalisierungsprävention möglichen Folgen von Spaltungstendenzen begegnen kann.

Die Veranstaltung richtet sich an Fachkräfte, Vertreter:innen aus Medien und Politik sowie die interessierte (Fach-)Öffentlichkeit des Bereichs religiös begründeter Extremismus.

Nähere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie in Kürze auf den Externer Link: Seiten von BAG RelEX.

Termin: 15. September 2022, ganztägig
Ort: Kassel

Fortbildung: Digitale Zivilcourage und Empowerment im Netz

16. September 2022

Die Bundeszentrale für politische Bildung richtet sich mit einer Qualifizierungsreihe an Social-Web-Akteur/-innen. In der Veranstaltung vermitteln Expert/-innen aus den Bereichen Social Media, Kommunikation und Wissenschaft den Teilnehmenden Wissen über Hass im Netz und erarbeiten gemeinsam Strategien, um sich dem extremistischen Online-Diskurs entgegenzustellen. Die Veranstaltung setzt sich zusammen aus Theorie- und Praxiselementen, die in Form von Vorträgen und praktischen Übungen umgesetzt werden.

Termin: 16. September 2022, von 09:30 bis 17:00
Kosten: kostenfrei
Anmeldung: bis zum 26. August Externer Link: online möglich
Für die Teilnahme ist eine Bewerbung erforderlich. Nach Ablauf der Bewerbungsfrist findet eine Auswahl der Teilnehmenden durch die bpb statt.

Weitere Informationen auf den Interner Link: Seiten der Bundeszentrale für politische Bildung

November

Weiterbildung: Extremismus und Radikalisierungsprävention

November 2022 bis März 2023, online

Der Fokus des Kurses liegt auf Islamismus und Rechtsextremismus. Er soll den Teilnehmenden ein Verständnis für die fortwährende Entwicklung dieser Phänomene vermitteln und ihnen praktische Handlungshinweise für die Präventionsarbeit aufzeigen. Das Angebot richtet sich an Studierende, Berufstätige und ehrenamtlich Engagierte aus sozialwissenschaftlichen, pädagogischen oder ähnlichen Fachrichtungen.

Die Weiterbildung findet in insgesamt fünf Modulen von November 2022 bis März 2023 statt. Die Module können auch als separates Weiterbildungsangebot gebucht werden.

Termin: ab dem 3. November 2022. Die genauen Termine der Weiterbildungen finden Sie auf der Website der Akkon Hochschule.
Ort: online (digitale Präsenzlehre)
Kosten: 3.500 Euro / 2.700 Euro für Studierende der Akkon Hochschule und (ehrenamtliche) Mitarbeitende der Hochschule der Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. (JUH). Die Kosten für die Belegung einzelner Module finden sich auf der Website.
Anmeldung: Externer Link: online möglich

Weitere Informationen auf den Externer Link: Seiten der Akkon Hochschule für Humanwissenschaften

Fortbildung: Digitale Zivilcourage und Empowerment im Netz

18. November 2022

Die Bundeszentrale für politische Bildung richtet sich mit einer Qualifizierungsreihe an Social-Web-Akteur/-innen. In der Veranstaltung vermitteln Expert/-innen aus den Bereichen Social Media, Kommunikation und Wissenschaft den Teilnehmenden Wissen über Hass im Netz und erarbeiten gemeinsam Strategien, um sich dem extremistischen Online-Diskurs entgegenzustellen. Die Veranstaltung setzt sich zusammen aus Theorie- und Praxiselementen, die in Form von Vorträgen und praktischen Übungen umgesetzt werden.

Termin: 18. November 2022, von 09:30 bis 17:00
Kosten: kostenfrei
Anmeldung: bis zum 28. Oktober Externer Link: online möglich
Für die Teilnahme ist eine Bewerbung erforderlich. Nach Ablauf der Bewerbungsfrist findet eine Auswahl der Teilnehmenden durch die bpb statt.

Weitere Informationen auf den Interner Link: Seiten der Bundeszentrale für politische Bildung

April 2023

Fachtagung: Körper- und Selbstbeherrschung als Thema der politischen Bildung und Radikalisierungsprävention

April 2023, Hofgeismar

Welche Rolle spielen die Themen Askese, Disziplin und Kampf in Radikalisierungsprozessen junger Menschen? Welchen Reiz können sie ausmachen? Und wie kann die Prävention sie aufgreifen? Die dreitägige Tagung widmet sich in Vorträgen, Workshops und Vernetzungsformaten den Themen Jugendmilieus, Enthaltsamkeit, Konsumkritik und Kampfsport.

Die Veranstaltung richtet sich an Beschäftigte und Aktive in der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit sowie in Wissenschaft und Verwaltung. Mit Blick auf Inklusivität, Diversität und Nachhaltigkeit wird es ein Awareness-Team und eine kostenfreie Kinderbetreuung geben.

Termin: wird noch bekannt gegeben.

Weitere Informationen zu Termin und Programm finden Sie ab Herbst 2022 auf den Interner Link: Seiten der Bundeszentrale für politische Bildung

Infodienst RadikalisierungspräventionMehr Infos zu Radikalisierung, Prävention & Islamismus

Das Online-Portal Infodienst Radikalisierungsprävention der bpb bietet Hintergrundwissen, pädagogische Materialien, einen Newsletter und eine Übersicht mit Beratungsangeboten.

Interner Link: → Zur Infodienst-Startseite

Weitere Inhalte

Infodienst Radikalisierungsprävention

Stellenangebote

Stellenangebote aus dem Themenfeld Radikalisierung, Islamismus & Prävention

Infodienst Radikalisierungsprävention

Radikalisierungsprävention

Der "Infodienst Radikalisierungsprävention – Herausforderung Islamismus" behandelt die Themen Islamismus, Prävention und (De-)Radikalisierung: mit Hintergrundinfos, Materialien, Terminen & Newsletter

Radikalisierungsprävention Islamismus

Materialien zu Islamismus & Prävention

Handreichungen, Unterrichtsmaterial, Videos, Podcasts, Broschüren, Bücher & Zeitschriften – der Infodienst hat Materialien zu Islamismus, Radikalisierung und Prävention zusammengestellt.

Radikalisierungsprävention Islamismus

Radikalisierung: Gründe & Verlauf

Wie erkennt man islamistische Radikalisierung bei Jugendlichen? Welche (psychologischen) Faktoren tragen zu Radikalisierung bei? Welche Rolle spielt Religion bei Radikalisierung?

Radikalisierungsprävention Islamismus

Umgang mit religiös begründetem Extremismus

Die Handreichung gibt erste Antworten auf häufige Fragen und vermittelt einen Überblick über aktuelle Publikationen und Materialien - als Hintergrundlektüre oder zur konkreten Planung von Unterricht.

Radikalisierungsprävention Islamismus

Islamismus: Gruppierungen, Ideologie & Propaganda

Welche islamistischen Gruppierungen sind in Deutschland aktiv? Wie viele Mitglieder haben sie und was zeichnet ihre Ideologie aus? Welche Themen beherrschen die islamistische Propaganda?

Der Infodienst Radikalisierungsprävention bietet Informationen zur Prävention von Islamismus, zu Radikalisierung und Extremismus sowie zu Deradikalisierung: Interner Link: www.bpb.de/infodienst.