30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
HERAUSFORDERUNG ISLAMISMUS Infodienst Radikalisierungsprävention

Radikalisierungsprävention

API – Aussteigerprogramm Islamismus des Landes Nordrhein-Westfalen

Ort: Düsseldorf

Angebote: Beratung, Hotline, Intervention und Deradikalisierung

Das API - Aussteigerprogramm Islamismus begleitet ausstiegswillige Personen extremistischer Szenen auf ihrem Weg aus der Szene und bietet Unterstützung bei der Problemlösung alltäglicher Hürden für eine erfolgreiche Rückkehr in die Gesellschaft.

Das Aussteigerprogramm ist im Bereich Prävention des Ministeriums des Innern NRW angesiedelt. Dieser Bereich ist von den anderen Aufgaben getrennt. Die Begleitung erfolgt vertraulich und ist kostenlos.

Örtliche Zuständigkeit: Das Unterstützungsangebot gilt innerhalb Nordrhein-Westfalens.

Details zu den Angeboten

Beratung

Personen, die sich aus der islamistischen Szene distanzieren möchten, sehen sich oft mit Problemlagen konfrontiert. Bedrohungen aus dem extremistischen Umfeld, Arbeitslosigkeit, finanzielle Schwierigkeiten, psychische Belastungen durch traumatisierende Erfahrungen oder die Herausforderung, den Alltag plötzlich alleine bewältigen zu müssen, können Stolpersteine bei dem Aufbau eines Lebens außerhalb extremistischer Strukturen darstellen.

Aus diesem Grund leistet das API vielfältige Hilfestellungen, wie Schutz vor Übergriffen aus der extremistischen Szene, Unterstützung bei Behördengängen, bei der Wohnungs- und Arbeitsplatzsuche sowie Unterstützung während und nach einer Haftzeit.

Voraussetzung einer Teilnahme am API ist die grundsätzliche Gesprächsbereitschaft und der Wille sich von der Szene zu distanzieren.

Je nach Bedarf kann eine Begleitung durch das API durch Frauen und/oder Männer unterschiedlichen Alters, unterschiedlicher Profession und Konfession sowie mit unterschiedlichem sprachlichen und kulturellen Hintergrund ermöglicht werden.

Zielgruppen
  • Personen, die einer islamistischen Szene angehören, darunter auch Rückehrer/innen aus Kriegsgebieten und wegen politischer Straftaten Inhaftierte
  • alle Stellen, die im Tätigkeitsfeld der Islamismusprävention tätig oder mit Personen mit Islamismusbezug konfrontiert sind
Das Angebot des API richtet sich an Frauen und Männer gleichermaßen.

Die Hotline ist von Montag bis Freitag von 8-18 Uhr besetzt.

Hotline: +49 211 8371926

Intervention und Deradikalisierung

Das API beschäftigt sich mit radikalisierten Personen islamistischer Szenen und bietet individuelle Interventions- und Deradikalisierungsmaßnahmen. Die Begleitung erfolgt durch eine Hilfe bei der sozialen Stabilisierung sowie durch vertrauliche Einzelgespräche, in denen ideologische Denkmuster hinterfragt und aufgearbeitet werden.

Das API-Team besteht aus Psychologen, Psychotherapeuten, Pädagogen, Sozialarbeitern, Polizisten, AAT- und AGT-Trainern, Islam-, Politik- und Rechtswissenschaftlern und bindet dabei das bestehende weite Netzwerk sonstiger Hilfesysteme ein. Das bietet die Grundlage einer individuellen und ganzheitlichen Begleitung betroffener Personen.

Kontakt

API – Aussteigerprogramm Islamismus
Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen
Friedrichstraße 62-80
40217 Düsseldorf

Telefon: +49 211 8371926
E-Mail: kontakt@api.nrw.de
Website: https://www.api.nrw.de/