30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
HERAUSFORDERUNG ISLAMISMUS Infodienst Radikalisierungsprävention

Informationsdienst

Beratungsstelle Menschenrechts- und Demokratiefeindlichkeit (MDf) am Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung Hamburg

Ort: Hamburg

Angebote: Beratung, Hotline, Pädagogische Maßnahmen vor Ort (z. B. Workshops), Fortbildungen und Trainings für Fachkräfte

Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

Das Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI) bildet Lehrerinnen und Lehrer aus, qualifiziert sie berufsbegleitend und unterstützt die Hamburger Schulen bei der Weiterentwicklung der Unterrichts- und Schulqualität.

Details zu den Angeboten

Beratung

Beratungsstelle Menschenrechts- und Demokratiefeindlichkeit (MDf)

Das Beratungsteam ist präventiv tätig und bietet schulinterne und externe Beratungs- und Fortbildungsangebote für Fachkräfte an Hamburger Schulen zu den unterschiedlichen Erscheinungsformen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit (z. B. Islamismus, Islamfeindlichkeit, Rassismus, Rechtsextremismus, Antisemitismus).

Unsere Beratung kann vor Ort, telefonisch und per E-Mail stattfinden. Wir bitten um Terminvereinbarung.

Zielgruppen
  • Schulleitungen
  • Lehrkräfte
  • pädagogisches Personal an Schulen
Themen
  • Islamismus
  • Islamfeindlichkeit
  • Rassismus
  • Demokratiepädagogik
  • Religionen in der Schule
In der Beratung nehmen wir Ihre individuellen Fragen, aber auch die Ebene der Schulentwicklung in den Blick.
  • Was kann Unterricht leisten?
  • Welche Präventionsprogramme passen für Ihre Schule/Klasse?
  • Welche Handlungsketten und Melderoutinen sind zu beachten?


Ansprechpartner: Mara Sommerhoff

Vor-Ort-Maßnahmen

Das Landesinstitut Hamburg bietet präventive Workshops für Schülerinnen und Schüler aus Hamburg an. Ausgangspunkt ist ein allgemein-präventiver Ansatz, der Jugendlichen Anerkennung und Zugehörigkeit vermitteln soll und durch Partizipation und Selbstwirksamkeitserfahrungen das demokratische Selbstverständnis stärkt, sowie die Auseinandersetzung mit Themen wie Politik und Religion anregt.

Alle Informationen zu den Angeboten finden Sie hier:
http://li.hamburg.de/menschenrechts-und-demokratiefeindlichkeit/6504100/angebote-fuer-klassen/

Intervention und Deradikalisierung

Im Bereich Intervention und Deradikalisierung arbeiten wir mit der "Beratungsstelle Gewaltprävention" zusammen.

Fortbildung und Trainings

Das Landesinstitut Hamburg bieten Fortbildungen für Lehrkräfte, Sozialpädagoginnen und -pädagogen sowie Schulleitungen zu diesen Themen an (zentral und vor Ort):
  • Rechts- und Handlungssicherheit im Umgang mit Islamismus und Islamfeindlichkeit im Schulalltag
  • Radikalisierung erkennen, verstehen und begegnen
  • Ursachen menschen- und demokratiefeindlicher
  • Einstellungen
  • Thema Religion(en) an der Schule: Was darf, was geht (nicht), was muss sein?
  • Handeln der Lehrkräfte, Prävention und individuelle Beratung
  • Langfristige Prävention durch Partizipation
Unsere Fortbildungen und Veranstaltungen werden halbjährlich aktualisiert:
http://li.hamburg.de/menschenrechts-und-demokratiefeindlichkeit/veranstaltungen/

Kontakt

Beratungsstelle Menschenrechts- und Demokratiefeindlichkeit (MDf) am Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung Hamburg
Felix-Dahn-Str. 3
20357 Hamburg

Telefon: +49 40 428842 564
E-Mail: Beratung.mdf@li-hamburg.de
Website: http://li.hamburg.de/menschenrechts-und-demokratiefeindlichkeit/