HERAUSFORDERUNG ISLAMISMUS Infodienst Radikalisierungsprävention

Alle neuen Beiträge

Auf diesen Seiten finden Sie alle neuen Beiträge des Infodienstes in chronologischer Reihenfolge – beginnend mit dem neusten Beitrag. Sie finden die Beiträge ebenfalls in den verschiedenen inhaltlichen Rubriken, die Sie über die Navigation am rechten Seitenrand erreichen.

suche-links1 2 .. 16suche-rechts
Newsletter

Redaktion Infodienst Radikalisierungsprävention

Newsletter März 2021

Unter anderem in dieser Ausgabe: Zehneinhalb Jahre Haft für "Abu Walaa"; Schweizer stimmen für Verhüllungsverbot; NRW-Pilotprojekt in Flüchtlingseinrichtungen.

Mehr lesen

Jamuna Oehlmann.

Interview mit Jamuna Oehlmann

Das KN:IX stellt sich vor

Seit Beginn des Jahres 2020 gibt es das Kompetenznetzwerk "Islamistischer Extremismus", kurz KN:IX. Es wird gemeinsam mit anderen Kompetenznetzwerken und Kompetenzzentren im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" gefördert. Im Interview spricht Netzwerk-Koordinatorin Jamuna Oehlmann über Ziele, Arbeitsweise, Erkenntnisse, Forderungen und Pläne des KN:IX.

Mehr lesen

Handreichung: Terroranschläge, Schweigeminuten & religionskritische Karikaturen – Cover.

Redaktion Infodienst Radikalisierungsprävention

Handreichung: Terroranschläge, Schweigeminuten & religionskritische Karikaturen

Die Beiträge der Handreichung geben Tipps zum Umgang mit Terroranschlägen sowie mit Schweigeminuten in der Schule. Und sie geben Denkanstöße – beispielsweise zur Frage, ob es sinnvoll ist, mit den Mohammed-Karikaturen im Unterricht zu arbeiten.

Mehr lesen

Serie: Umgang mit Anschlägen in der Schule (Symbolbild)

Jochen Müller

Solidarisch gedenken. Möglichkeiten und Fallstricke von Schweigeminuten

Nach extremistisch motivierten Mord- oder Terroranschlägen werden an Schulen zuweilen Schweigeminuten durchgeführt, um der Opfer zu gedenken und Solidarität auszudrücken. Es kommt vor, dass Jugendliche auf diese angeordneten Schweigeminuten mit Protest oder Verweigerung reagieren. Lehrkräfte sollten dies nicht verdammen, sondern als Ausdruck einer Position und Gesprächsangebot begreifen und einen Perspektivwechsel wagen, meint der Autor.

Mehr lesen

Serie: Umgang mit Anschlägen in der Schule (Symbolbild)

Götz Nordbruch

Mohammed-Karikaturen im Unterricht

Nach dem Mord an dem französischen Geschichtslehrer Samuel Paty forderten zahlreiche Stimmen öffentlich, dass Lehrkräfte im Unterricht über die so genannten Mohammed-Karikaturen sprechen sollten. Der Beitrag setzt sich kritisch mit dieser Forderung auseinander und fragt, wann und wie es sinnvoll ist, religionskritische Karikaturen in der Bildungsarbeit einzusetzen.

Mehr lesen

Newsletter

Redaktion Infodienst Radikalisierungsprävention

Newsletter Februar 2021

Unter anderem in dieser Ausgabe: Bundesregierung holt deutsche "IS"-Anhängerinnen aus Gefangenenlager; Charlie Hebdo-Attentäter verurteilt; Türkische Rechtsextreme engagieren sich in Lokalpolitik.

Mehr lesen

Eine Demonstration am 11.01.2020 in Hamburg gegen die Unterdrückung der muslimischen Minderheit der Uiguren in China. Laut dem Verfassungsschutz wurde die Kundgebung durch die verbotene Hizb ut-Tahrir organisiert.

Christian Meier

Was ist eigentlich unter "politischem Islam" zu verstehen?

Mit dem Begriff "politischer Islam" werden sehr unterschiedliche Aktivitäten bezeichnet. Häufig wird der Begriff mit "(legalistischem) Islamismus" gleichgesetzt – und ist zum Kampfbegriff geworden; zur Projektionsfläche für Feindbilder und muslimfeindliche Ängste. Dabei könnte "politischer Islam" ebenso als Sammelbezeichnung für politische Aktivitäten von Muslimen dienen und so dem "Islamismus"-Begriff entgegenstehen. Christian Meier diskutiert Bedeutungsnuancen und Verwendungsmöglichkeiten des umstrittenen Begriffs.

Mehr lesen

Großansicht eines Mikrofons. Diskussion: Unterscheiden sich politische Bildung und Primärprävention voneinander?

Fachdebatte mit Dr. Helle Becker, Dr. Karim Fereidooni, Dr. Götz Nordbruch, Dr. Monika Oberle und Thomas Krüger

Fachdebatte: Politische Bildung und Primärprävention

Was sind die Ziele politischer Bildung? Inwiefern unterscheiden sich politische Bildung und Primärprävention voneinander? Wird Prävention erst relevant, wenn die Demokratie in Gefahr ist? Wie können und sollten Projekte evaluiert werden? Ende August 2019 kamen auf Einladung der Bundeszentrale für politische Bildung Fachleute aus unterschiedlichen Professionen zusammen, um sich in einem Fachgespräch diesen Fragen zu widmen.

Mehr lesen

Männer, Frauen und Kinder auf einer Demonstration in Duisburg 2009 gegen eine israelische Militäraktion im Gazastreifen. Sie tragen Schilder mit der Aufschrift "Stoppt den Krieg in Gaza". Zur Kundgebeung hatte die "Islamische Gemeinschaft Milli Görüs" (IGMG) aufgerufen.

Dr. Thomas Schmidinger

"Legalistischer Islamismus" als Herausforderung für die Prävention

Welche Bewegungen und Gruppierungen des Spektrums des "legalistischen Islamismus" sind in Deutschland aktiv? Thomas Schmidinger erläutert, was Organisationen wie Millî Görüş, die Muslimbruderschaft oder Hizb ut-Tahrir auszeichnet. Außerdem geht er der Frage nach, wie unsere Gesellschaft mit diesen Strömungen umgehen kann und skizziert Möglichkeiten der Prävention.

Mehr lesen

Salafisten beten am 5. Mai 2012 in Bonn, unter ihnen der frühere Berliner Rapper Denis Cuspert (2. v. l.).

Dr. Hazim Fouad und Dr. Behnam Said

Islamismus, Salafismus, Dschihadismus

Im medialen und politischen Diskurs um Islamismus und Terrorismus im deutschsprachigen Raum werden Begrifflichkeiten oft uneinheitlich verwendet. Dadurch ist vielen das Verhältnis von Islamismus zu Salafismus oder von Salafismus zu Dschihadismus oft unklar. Die Autoren beleuchten dieses Verhältnis und geben einen Überblick über Definitionsfragen, historische Entwicklungen und aktuelle Debatten.

Mehr lesen

suche-links1 2 .. 16suche-rechts