HERAUSFORDERUNG ISLAMISMUS Infodienst Radikalisierungsprävention

Alle neuen Beiträge

Auf diesen Seiten finden Sie alle neuen Beiträge des Infodienstes in chronologischer Reihenfolge – beginnend mit dem neusten Beitrag. Sie finden die Beiträge ebenfalls in den verschiedenen inhaltlichen Rubriken, die Sie über die Navigation am rechten Seitenrand erreichen.

suche-links1 2 .. 15suche-rechts
Großansicht eines Mikrofons. Diskussion: Unterscheiden sich politische Bildung und Primärprävention voneinander?

Fachdebatte mit Dr. Helle Becker, Dr. Karim Fereidooni, Dr. Götz Nordbruch, Dr. Monika Oberle und Thomas Krüger

Fachdebatte: Politische Bildung und Primärprävention

Was sind die Ziele politischer Bildung? Unterscheiden sich politische Bildung und Primärprävention voneinander? Wird Prävention erst relevant, wenn die Demokratie in Gefahr ist? Wie können und sollten Projekte evaluiert werden? Ende August 2019 kamen auf Einladung der Bundeszentrale für politische Bildung Fachleute aus unterschiedlichen Professionen zusammen, um sich in einem Fachgespräch diesen Fragen zu widmen.

Mehr lesen

Männer, Frauen und Kinder auf einer Demonstration in Duisburg 2009 gegen eine israelische Militäraktion im Gazastreifen. Sie tragen Schilder mit der Aufschrift "Stoppt den Krieg in Gaza". Zur Kundgebeung hatte die "Islamische Gemeinschaft Milli Görüs" (IGMG) aufgerufen.

Dr. Thomas Schmidinger

"Legalistischer Islamismus" als Herausforderung für die Prävention

Welche Bewegungen und Gruppierungen des Spektrums des "legalistischen Islamismus" sind in Deutschland aktiv? Thomas Schmidinger erläutert, was Organisationen wie Millî Görüş, die Muslimbruderschaft oder Hizb ut-Tahrir auszeichnet. Anschließend beantwortet er die Frage, wie unsere Gesellschaft mit diesen Strömungen umgehen kann und skizziert Möglichkeiten der Prävention.

Mehr lesen

Salafisten beten am 5. Mai 2012 in Bonn, unter ihnen der frühere Berliner Rapper Denis Cuspert (2. v. l.).

Dr. Hazim Fouad und Dr. Behnam Said

Islamismus, Salafismus, Dschihadismus

Der mediale und politische Diskurs um Islamismus und Terrorismus im deutschsprachigen Raum ist oft geprägt von Schlagworten. Dabei scheint das Verhältnis von Islamismus zu Salafismus oder von Salafismus zu Dschihadismus oft ungeklärt. Die Autoren beleuchten dieses Verhältnis und geben einen Überblick über Definitionsfragen, historische Entwicklungen und aktuelle Debatten.

Mehr lesen

Newsletter

Redaktion Infodienst Radikalisierungsprävention

Newsletter Dezember 2020

Unter anderem in dieser Ausgabe: Initiativen fordern Demokratiefördergesetz; Umgang mit Islamismus in der Schule; Debatten nach islamistischen Anschlägen in Europa.

Mehr lesen

Symbolbild: Zwei leere blaue Sprechblasen auf weißem Untergrund.

Redaktion Infodienst Radikalisierungsprävention

Umfrage ergibt: Phänomenübergreifende Perspektiven gefordert, Islamismus weiterhin relevant

Eine Infodienst-Umfrage unter Fachleuten der Radikalisierungsprävention im Juni 2020 zeigt: Die islamistische Szene verändert sich. Vor allem sogenannte legalistische Gruppierungen gewinnen an Relevanz. Rechtsextremismus, Rechtspopulismus, Verschwörungserzählungen und Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit nehmen mehr Raum in der medialen und fachlichen Berichterstattung ein. Phänomenübergreifende Perspektiven werden von den Fachleuten dringend gewünscht.

Mehr lesen

Grafiken

Redaktion Infodienst Radikalisierungsprävention

Zahlen zur islamistischen Szene in Deutschland

Szeneangehörige, Gefährder, Rückkehrer aus Syrien und Irak: Die Sicherheitsbehörden veröffentlichen regelmäßig Zahlen zur islamistischen Szene. Ein Überblick.

Mehr lesen

Symbolbild: Rückansicht meherer Kinder, die in einem Klassenzimmer sitzen während der Lehrer vor ihnen an der Tafel steht.

Saba-Nur Cheema

FAQs zum Sprechen über Attentate und Anschläge im pädagogischen Raum

Nachrichten über gewalttätige Anschläge erschüttern und beschäftigen auch Kinder und Jugendliche sehr. Viele Lehrkräfte fragen sich, ob und wie sie unmittelbar nach einem solchen Anschlag mit ihren Schülerinnen und Schülern darüber reden sollen, welche Formen des Gedenkens es geben kann und wie sie mit irritierenden Reaktionen zum Beispiel auf Schweigeminuten umgehen sollen. Der Beitrag gibt erste Antworten auf diese Fragen.

Mehr lesen

Newsletter

Redaktion Infodienst Radikalisierungsprävention

Newsletter November 2020

Unter anderem in dieser Ausgabe: Islamistische Terroranschläge in Europa; Umgang mit Islamismus in der Schule; Debatte über den Umgang der politischen Linken mit islamistischem Terror.

Mehr lesen

Blick von hinten auf ein Kind, das alleine in der Natur steht.

Interview mit Kerstin Sischka und Dr. Claudia Lozano

Rehabilitation von "IS"-Rückkehrerinnen und ihren Kindern

Warum ist es wichtig, Kinder und ihre Mütter aus Flüchtlingslagern wie Al-Hol in Syrien zurückzuholen? Was ist mit Blick auf die psychische Gesundheit der Kinder zu erwarten? Welche Faktoren sind für eine erfolgreiche Rehabilitation entscheidend und welche Akteure sollten in den Prozess eingebunden werden? Darüber haben Kerstin Sischka und Dr. Claudia Lozano dem Infodienst in einem schriftlichen Interview Auskunft gegeben.

Mehr lesen

Symbolbild: Aufeinander liegende Hände von Menschen verschiedener Ethnien. Viele Moscheegemeinden in Deutschland bieten Jugendarbeit in Form von Freizeitangeboten und Bildungsveranstaltungen an.

Deniz Greschner

Muslimische Jugendarbeit: Handlungsfelder und Herausforderungen im Kontext von Sicherheitsdiskursen

Die Landschaft der muslimischen Organisationen in Deutschland ist vielfältig und in Bewegung. Einige muslimische Jugendorganisationen machen Angebote für junge Menschen – unabhängig von den etablierten Moschee-Dachverbänden. Der Beitrag beleuchtet ihre Tätigkeitsfelder, Herausforderungen und Perspektiven – insbesondere vor dem Hintergrund, dass sie zum Teil aus Fördertöpfen für Präventionsarbeit finanziert werden.

Mehr lesen

suche-links1 2 .. 15suche-rechts