HERAUSFORDERUNG ISLAMISMUS Infodienst Radikalisierungsprävention

Informationsdienst

Bayerisches Netzwerk für Prävention und Deradikalisierung gegen Salafismus

Angebote: Beratung, Pädagogische Maßnahmen vor Ort (z. B. Workshops), Intervention und Deradikalisierung, Fortbildungen und Trainings für Fachkräfte, pädagogische Materialien, Informationsmaterial

Das Bayerische Netzwerk verfolgt einen umfassenden gesellschaftlichen und ressortübergreifenden Ansatz, um jegliche Form von salafistischer Radikalisierung zu verhindern. In dem Netzwerk arbeiten das bayerische Innen-, Justiz-, Kultus- und Sozialministerium eng zusammen.

Koordiniert und strategisch gesteuert wird das Netzwerk durch eine Interministerielle Arbeitsgruppe (IMAG) unter Leitung des bayerischen Innenministeriums.

Details zu den Angeboten

Beratung

Beratung wird im Rahmen des "Bayerischen Netzwerks für Prävention und Deradikalisierung gegen Salafismus" von der "Beratungsstelle Bayern" (Violence Prevention Network) umgesetzt.

Vor-Ort-Maßnahmen

Vor-Ort-Maßnahmen werden im Rahmen des "Bayerischen Netzwerks für Prävention und Deradikalisierung gegen Salafismus" von der "Fachstelle zur Prävention von religiös begründeter Radikalisierung in Bayern" (ufuq.de) umgesetzt.

Intervention und Deradikalisierung

Intervention und Deradikalisierung werden im Rahmen des "Bayerischen Netzwerks für Prävention und Deradikalisierung gegen Salafismus" von der "Beratungsstelle Bayern" (Violence Prevention Network) sowie vom "Kompetenzzentrum für Deradikalisierung im Bayerischen Landeskriminalamt" umgesetzt.

Informationsmaterial

Broschüre "Antworten auf Salafismus – Das Netzwerk stellt sich vor"
Zum Download

Broschüre "Salafismus – Prävention durch Information" (verfügbar auf Deutsch, Arabisch, Türkisch, Französisch und Englisch)
Zum Download

Weitere Materialien (z. B. Fallbeispiel eines Syrienrückkehrers, Vorträge und Reden von Experten und Expertinnen) gibt es zum Download auf www.antworten-auf-salafismus.de
Zum Download

Materialien für Lehr- und Fachkräfte (z. B. Checkliste zum Umgang mit Fällen von Ideologisierung in Schul- und Jugendarbeit Handreichungen) gibt es zum Download auf www.antworten-auf-salafismus.de
Zum Download

Fortbildung und Trainings

Das Netzwerk organisiert Sensibilisierungs- und Fortbildungsveranstaltungen für Multiplikatoren und Multiplikatorinnen in Bayern.

Zielgruppen
  • Träger der Kinder- und Jugendhilfe
  • Sozialpädagogen und -pädagoginnen
  • Lehrkräfte
  • Mitarbeiter/-innen in der Flüchtlingsarbeit und -unterbringung
  • Mitarbeiter/-innen von Polizei und Justiz)
Die Veranstaltungen werden nach Bedarf konzipiert und mit Partnern des gesamten Netzwerks umgesetzt. Anfragen für Veranstaltungen und Vorträge richten Sie bitte an: IMAG.Salafismus@stmi.bayern.de

Kontakt

Bayerisches Netzwerk für Prävention und Deradikalisierung gegen Salafismus

Telefon: +49 89 2192 2844
E-Mail: IMAG.Salafismus@stmi.bayern.de
Website: http://www.antworten-auf-salafismus.de/unser-netzwerk/netzwerkpartner/index.php