HERAUSFORDERUNG ISLAMISMUS Infodienst Radikalisierungsprävention

13.1.2021

Stellenangebote im Bereich Radikalisierungsprävention

Die Redaktion des Infodienstes stellt Stellenangebote im Bereich Radikalisierungsprävention zusammen. Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert. Haben Sie einen Hinweis für uns? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail.

Übersicht

Zu den Stellenangeboten gelangen Sie, indem Sie auf den Titel des Angebots klicken.

Bayern Berlin Mecklenburg-Vorpommern Nordrhein-Westfalen Schleswig-Holstein
Bayern

Pädagogische Mitarbeit in der "Beratungsstelle Bayern"

Violence Prevention Network sucht für die "Beratungsstelle Bayern" pädagogische Mitarbeitende. Eins von zwei Angeboten richtet sich explizit an Frauen für die Abteilung "Beratung und Betreuung von jungen Frauen und Mädchen, die von Radikalisierung betroffen sind". Beide Stellen können folgende Aufgabengebiete umfassen:
  • Umsetzung von Maßnahmen der Deradikalisierung und Einzelbetreuungen von radikalisierungsgefährdeten und radikalisierten und deren Angehörigen
  • Beratung von Fachkräften und Institutionen
  • Kontaktaufnahme mit der Zielgruppe durch aufsuchende Arbeit (lebensweltlicher Zugang)
Die Stellen sind befristet.

Arbeitgeber/-in: Violence Prevention Network
Ort: München

Zur Ausschreibung "Pädagogische Mitarbeit" auf den Seiten von violence-prevention-network.de

Zur Ausschreibung "Pädagogische Mitarbeiterin" auf den Seiten von violence-prevention-network.de
Berlin

Verwaltungsfachkraft

25–30 Stunden/Woche

Cultures interactive e. V. ist bundesweit und international tätig. Als anerkannter Träger der freien Jugendhilfe setzen wir uns für die Stärkung von demokratischen und menschenrechtsorientierten Haltungen und eine offene, inklusive Gesellschaft ein. Dabei sind wir vor allem in der Prävention und Bearbeitung von Rechtsextremismus, religiös begründeten Extremismus und Gewalt tätig. Wir setzen zahlreiche Projekte um, die durch Bundes-, EU- und Landesmittel gefördert werden.

Zu den Aufgaben gehören:
  • Allgemeine Sekretariatsaufgaben, Büroverwaltung und Bürokommunikation
  • Projektbezogene Verwaltung, projektbezogene Belegprüfung und Ablage
  • Erstellen von Honorarverträgen, Überprüfung der Rechnungslegung
  • Einholen von Vergleichsangeboten und Dokumentation der Auftragsvergabe gemäß VOL bzw. UVgO
  • Unterstützung beim Finanzcontrolling der Projekte
  • Unterstützung bei Verwendungsnachweisen für öffentliche Mittelgeber
  • Sachbearbeitung auch von EU-Projekten
Die Stelle ist befristet.

Arbeitgeber/-in: Cultures interactive e. V.
Ort: Berlin
Bewerbungsfrist: 31. Januar 2021

Weitere Informationen auf den Seiten von Cultures interactive e. V.
Berlin

Online-Streetworker/-in

Das Präventionsprojekt streetwork@online des AVP Akzeptanz, Vertrauen, Perspektive e. V. wirkt einer religiös begründeten Radikalisierung im islamistischen Kontext von Berliner Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 16-27 Jahren entgegen. Dafür wird das Gespräch mit der Zielgruppe in den sozialen Netzwerken gesucht, um ihr Reflexionsvermögen zu stärken und sie bei ihrer Identitätsbildung zu unterstützen. Zu den Tätigkeiten gehört:
  • Proaktive Ansprachen und Interaktionen mit der Zielgruppe in den sozialen Netzwerken
  • Erstellung von Inhalten und Betreuung der Präsenz auf Instagram und Facebook
  • Eigenrecherche zur Fortbildung
  • Weiterentwicklung zielgruppengerechter Präventionsstrategien
Arbeitgeber/-in: AVP Akzeptanz, Vertrauen, Perspektive e. V.
Ort: Berlin

Weitere Informationen auf den Seiten von streetwork@online
Berlin

Mid-Term und Senior Expert/-innen für Consultancy and Training in P/CVE

Violence Prevention Network sucht Fachkräfte für den Bereich "Consultancy and Training in P/CVE". Es gibt eine freie Stelle als Mid-Term Expert und eine als Senior Expert, die je einen unterschiedlichen Grad an Berufserfahrung voraussetzen. Beide Stellen können folgende Aufgaben umfassen:
  • Mitarbeit im europäischen Team und Entwicklung von präventiven Maßnahmen gegen Radikalisierung in Europa
  • Planung und Durchführung von Workshops, Seminaren, Veranstaltungen und Trainings
  • Bereitstellung von Beiträgen zu professionellen Debatten
  • Erstellung von Skripten für verschiedene Publikationsformate
  • Erstellung von Interviewrichtlinien
  • Entwerfen und Durchführen von Umfragen
Als Senior Expert kommt zusätzlich hinzu:
  • Beratung von Kunden bei der Interpretierung gegenwärtiger und zukünftiger Ansätze, Erkenntnisse und Standards in der EU
Die Stellen sind befristet.

Arbeitgeber/-in: Violence Prevention Network
Ort: Berlin
Bewerbungsfrist: 30. November 2020 (Senior Expert), 15. Dezember 2020 (Mid-Term Expert)

Zur Ausschreibung "Mid-Term Expert" auf den Seiten von violence-prevention-network.de

Zur Ausschreibung "Senior Expert" auf den Seiten von violence-prevention-network.de
Mecklenburg-Vorpommern

Berater/-in in der Fachstelle Bidaya

Zu den Tätigkeiten gehört:
  • Aufsuchende Beratung, Begleitung, Unterstützung und Schulung von (pädagogischen) Fachkräften und Multiplikatoren
  • Beratung von Angehörigen, Umfeldberatung
  • Einzelfallbegleitung von Distanzierungswilligen/Deradikalisierungsarbeit
  • Vorbereitung und Durchführung von Fort- und Weiterbildungen
  • Erstellung von Informationsmaterialien und Dokumentationen, Öffentlichkeitsarbeit
  • Fachlicher Austausch auf regionaler, auf Landes- und auf Bundesebene zu Themenfeldern (De-)Radikalisierung, Ein- und Ausstieg, Religiös begründetem Extremismus (Islamismus, Salafismus)
Arbeitgeber/-in: Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands gemeinnütziger e. V. (CJD)
Ort: Waren (Müritz)

Weitere Informationen auf den Seiten des CJD e. V.
Nordrhein-Westfalen

Ehrenamtliche Mitarbeit bei 180 Grad Wende

Die Initiative 180 Grad Wende sucht Menschen, die ehrenamtlich als sogenannte Keeper ein eigenes Projekt in ihrer Stadt in Nordrhein-Westfalen starten möchten. Seit 2012 ist 180 Grad Wende mit Projekten an Schulen, Jugendzentren und Haftanstalten sowie mit einer Beratungsstelle für Jugendliche und junge Erwachsene in den Bereichen Prävention und Konfliktbeilegung tätig.

Arbeitgeber/-in: 180 Grad Wende, Jugendbildungs- und Sozialwerk Goethe e. V.
Ort: Nordrhein-Westfalen

Weitere Informationen auf den Seiten der 180 Grad Wende
Nordrhein-Westfalen

Berater/-in Präventionsprogramm "Wegweiser"

RE/init e. V. sucht für das Präventionsprogramm "Wegweiser" eine/-n Berater/-in mit folgenden Aufgaben:
  • individuelle Beratungs-und Präventionsarbeit für gefährdete, junge Menschen und ihre Angehörigen
  • Onlineberatung (Mail-/Chatberatung)
  • Informations- und Sensibilisierungsveranstaltungen im Rahmen der primären Präventionsarbeit, u. a. für Jugendliche, Multiplikatoren und Verwaltungsmitarbeiter/-innen
  • Beiträge für die Social Media Präsenz und Website von Wegweiser
  • Netzwerkarbeit mit den exemplarisch o. g. relevanten Akteuren
  • administrative Tätigkeiten
Die Stelle ist befristet.

Arbeitgeber/-in: RE/init e. V.
Ort: Recklinghausen/Bottrop

Weitere Informationen auf den Seiten von RE/init e. V.
Schleswig-Holstein

Projektmitarbeiter/-in für die Fachstelle Lieberi "Aufwachsen in salafistisch geprägten Familien"

28 Stunden/Woche

Die Fachstelle "Liberi – Aufwachsen in salafistisch geprägten Familien" hat es sich zur Aufgabe gemacht, zu untersuchen, welche Annahmen und Erfahrungen aus Wissenschaft und Praxis zur Situation der Kinder und zur Arbeit mit betroffenen Familien und Kindern bereits bestehen. Ziel ist es, vor allem Fachkräfte aus dem Kinder- und Jugendschutz, aus Schulen und Schulsozialarbeit sowie Beratungsstellen zum Themenfeld zu unterstützen sowie u. a. mithilfe des Netzwerkes der Beratungsstellen des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) eine stärkere Vernetzung aller relevanten Akteure zu gewährleisten.

Zu den Tätigkeiten gehört:
  • Planung und Durchführung von themenrelevanten Fachtagungen, Fachgesprächen und Fortbildungen für Multiplikatoren und Berater/-innen im Bereich des religiös begründeten Extremismus sowie zum Themenfeld Kinder in islamistisch und salafistisch geprägten Familienkontexten
  • telefonische und persönliche Beratung von Fachkräften und Sozialraumakteuren, u. a. zur Einschätzung des Gefährdungsrisikos bei einer vermuteten Kindeswohlgefährdung
  • Durchführung themenrelevanter Fachvorträge sowie Beteiligung in unterschiedlichen Arbeitsgruppen
  • Unterstützung im Präventionsnetzwerkaufbau, sowie weiterer Netzwerkarbeit zu Behörden, Ämtern und anderen zivilgesellschaftlichen Trägern
Die Stelle ist befristet.

Arbeitgeber/-in: Türkische Gemeinde in Schleswig-Holstein e. V.
Ort: Kiel

Weitere Informationen auf den Seiten der Türkische Gemeinde in Schleswig-Holstein e. V.