Schülerinnen einer Berliner Grundschule in ihrem Klassenraum

Soziale Bildungsungleichheiten – Einführung in ein vielschichtiges Forschungsfeld

Schülerinnen und Schüler der Andersen-Grundschule in Berlin verfolgen ein Schachspiel auf dem Schulhof. Ein Mädchen zieht mit einem Bauern.Schülerinnen und Schüler beim Schachspiel auf dem Pausenhof. Über den Grundsatz der Gleichheit von Bildungschancen besteht ein breiter gesellschaftlicher Konsens, trotzdem sind Bildungschancen in Deutschland ungleich verteilt. (© picture-alliance/dpa, Annette Riedl)

Der Zugang zu Bildung ist ein Menschenrecht, zu dem sich über 160 Staaten dieser Welt bekennen – so auch Deutschland. Artikel 3 des Grundgesetzes fordert, dass niemand aufgrund seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen bevorzugt oder benachteiligt werden darf. Für den Bereich der Bildung folgt aus diesem sogenannten Gleichheitsgrundsatz, dass die in unserer Gesellschaft vorhandenen Bildungsmöglichkeiten allen Personen gleichermaßen offenstehen müssen und niemand aufgrund der genannten Merkmale irgendwelche Vorteile genießen oder Nachteile erleiden darf. Über diesen Grundsatz der Gleichheit von Bildungschancen besteht ein breiter gesellschaftlicher Konsens; er ist ein zentraler Baustein unserer bürgerlich-demokratischen Gesellschaftsordnung. Dennoch zeigt die Forschung seit vielen Jahren, dass die soziale Wirklichkeit in Deutschland eine andere ist: In allen Bildungsbereichen, von der frühkindlichen Bildung, über die Schulbildung, Berufsausbildung, Hochschulbildung bis hin zur Weiterbildung, sind Bildungschancen ungleich verteilt. In den nachfolgenden Beiträgen geht es um Ungleichheiten im Bildungserfolg zwischen Lernenden unterschiedlicher sozialer Herkunft. Aber auch hinsichtlich anderer Personenmerkmale, wie etwa Migrationshintergrund, Geschlecht oder auch Behinderung, lassen sich Bildungsungleichheiten nachweisen.

Kai Maaz

Was sind soziale Bildungsungleichheiten?

Was versteht man in der Forschung unter Bildungserfolg? Wie lässt sich die soziale Herkunft eines Menschen erfassen? Hier werden die zentralen Aspekte thematisiert.

Mehr lesen

Kai Maaz

Soziale Ungleichheiten in den verschiedenen Bildungsbereichen

Wie äußern sich soziale Bildungsungleichheiten in den einzelnen Bildungsbereichen? Ein Überblick über wissenschaftliche Befunde von der frühkindlichen Bildung bis zur Hochschule.

Mehr lesen

Kai Maaz

Ursachen von Bildungsungleichheiten

Wie kommen die Bildungsvorteile von Kindern aus begünstigten sozialen Verhältnissen zustande? Die wichtigsten Ursachen und Erklärungsansätze.

Mehr lesen

Kai Maaz

Handlungsansätze zur Verminderung von Bildungsungleichheiten

Kein Bildungssystem ist frei von sozialen Bildungsungleichheiten, aber sie lassen sich reduzieren. Welche Ansatzpunkte sind dafür zentral?

Mehr lesen

Soziale Bildungsungleichheiten

Literatur

Hier finden Sie Leseempfehlungen und Literaturhinweise zum Beitrag Soziale Bildungsungleichheiten – Einführung in ein vielschichtiges Forschungsfeld von Kai Maaz.

Mehr lesen

Doktorhut auf einem Bücherstapel

Meist gelesen im Dossier Bildung (2019)

Interaktive Grafik:
Das Bildungssystem in Deutschland
Bildungseinrichtungen, Übergänge und Abschlüsse

Kapitel:
Was ist Bildung?

Artikel:
Benjamin Edelstein, Hermann Veith: Schulgeschichte bis 1945: Von Preußen bis zum Dritten Reich

Ihr Feedback

Wir freuen uns über Ihre Anregungen, Kommentare und Themenvorschläge. Schreiben Sie uns: idee@dossierbildung.bpb.de

Als Meta-Server und zentraler Wegweiser zum Bildungssystem in Deutschland bietet der Deutsche Bildungsserver Zugang zu hochwertigen Informationen und Internetquellen – umfassend und kostenfrei. Er verweist auf Internet-Ressourcen von Bund und Ländern, der Europäischen Union, von Hochschulen, Schulen, Landesinstituten sowie Forschungs- und Serviceeinrichtungen.

Mehr lesen auf bildungsserver.de

Kulturelle Bildung

Bildung für nachhaltige Entwicklung und kulturelle Bildung

Wie können kulturelle und politische Bildung Menschen zu nachhaltigem Denken und Handeln anregen? Wie der Themenschwerpunkt zeigt, arbeiten zahlreiche Akteurinnen und Akteure bereits sehr engagiert an tragfähigen Ansätzen.

Mehr lesen