Meine Merkliste Geteilte Merkliste PDF oder EPUB erstellen

Umgang mit dem Lehrkräftemangel: Welche Maßnahmen befürworten Erwachsene? | Bildung | bpb.de

Bildung Editorial Was ist Bildung? Bildung - Begriffsbestimmungen Nachgefragt: Was ist für Sie Bildung? Bildungsideale Alltagsbildung Bildung im Wandel Geschichte des Bildungssystems Ins System kommt Bewegung Demografischer Wandel Wissensgesellschaft Akteure der Bildungspolitik Staat als Akteur Kirchen und Religionsgemeinschaften Schüler, Studierende und Eltern Politische Parteien Unternehmerverbände, Lobbyorganisationen und Think-Tanks Bildungsverbände und Gewerkschaften Wissenschaft und Forschung Forschungsüberblick Bildungsungleichheiten Was sind soziale Bildungsungleichheiten? Ungleichheiten in den Bildungsbereichen Ursachen von Bildungsungleichheiten Ansätze zur Verminderung von Bildungsungleichheiten Literatur Ethnische Bildungsungleichheiten Geschlechterungleichheiten Schule & Bildungsungleichheit Heterogenität Berufsbildung & Bildungsungleichheit Wie wir lernen Videos: Nachgefragt: Wo findet Bildung statt? Wie funktioniert Lernen? Lernen durch Erfahrung Wie der Stoff ins Gedächtnis gelangt Wie lernt unser Gehirn? Videos: Intelligenzforschung Lernen im Unterricht Geschichte des Lernens mit Lehre Guter Lehrer, guter Unterricht Interview: Lehrerfortbildung Digitalisierung verändert die Lehrerrolle Individuelle Förderung: Hintergrund und Fallstricke Individuelle Förderung: Gestaltungsmöglichkeiten Quiz: Wie wir lernen Unterricht und Lernstile Binnendifferenzierung in der Praxis Kleine Klassen - besseres Lernen? Bildung und soziale Ungleichheit Editorial zur Einführung Forschungsstand Migration, Bildung und Ungleichheit Was sind soziale Bildungsungleichheiten? Ungleichheiten in den Bildungsbereichen Ursachen von Bildungsungleichheiten Geschlechterungleichheiten Behinderung & Bildungsungleichheit Ethnische Bildungsungleichheiten Bundesländerungleichheiten Lehrkräfte & Bildungsungleichheit Eltern & Bildungsungleichheit Zugangsbarrieren in der frühkindlichen Bildung Schule & Bildungsungleichheit Berufsbildung & Bildungsungleichheit Bildungsaufstieg Ende der Aufstiegsgesellschaft? Hintergrundwissen Zweigliedrigkeit Video: Die soziale Frage der Demokratie Menschenrecht Teilhabe durch Bildung Wissensgesellschaft Ungleiche Grundschulen Alltagsbildung Bildungserträge und andere Folgen der Bildungsexpansion Volkswirtschaft und Bildung Bildung als Ressource für Gesundheit Zivilgesellschaftliches Engagement Politisches Interesse und politische Partizipation Hauptschulen = Problemschulen? Ungleichheit in der Klassengesellschaft Deutsche Migrationsgeschichte Geschichte Strategien für Chancengleichheit Schulgeschichte bis 1945 Kampf um die Schulstruktur Schulgeschichte nach 1945 Von der Krippe bis zur Hochschule – das Bildungssystem der DDR Bildungsgerechtigkeit – kontrovers diskutiert Das Recht auf Bildung verwirklichen. Herausforderungen für Schule und Bildungspolitik in Deutschland Bildung, Interesse, Bildungsinteresse - Essay Bildungsgerechtigkeit - Essay Gleichheit als normatives Prinzip Was tun? Ansätze zur Verminderung von Bildungsungleichheiten Chancengerechtigkeit durch Kita? "Wer kann, schickt seine Kinder auf eine bessere Schule" Brennpunktschule - ein Praxisbericht Eltern & Bildungsungleichheit Forschung Übergangsbereich Bildungsberatung Zwischenruf Für eine kluge Ungleichbehandlung Soziale Auslese und Bildungsreform Bildung und Herkunft Pro & Contra: Digitale Nachhilfe auf Knopfdruck Podcasts & Videos Grafiken: Bildungsungleichheit Bildung und Demokratie Die ungleiche Bürgergesellschaft Video: Die soziale Frage der Demokratie Demokratie lernen Demokraten fallen nicht vom Himmel! Partizipation in der Kita Servicelearning – Lernen durch Engagement Mythos Neutralität Audio: Demokratie muss erfahrbar sein Rechtlicher Rahmen Bildungsrecht – wie die Verfassung unser Schulwesen (mit-) gestaltet Kultusministerkonferenz: Stärkung der Demokratieerziehung Schulgesetze der Bundesländer Bildung zwischen Markt und Staat Stiftungen Privatschulen Nachhilfe Studiengebühren Hochschulrankings Drittmittel aus der Wirtschaft Interview: Bildungsökonomie Volkswirtschaft und Bildung Frühkindliche Bildung Grundlagen & Reformen Rechtsgrundlagen und familienpolitische Maßnahmen Kindertagespflege Fachkräftemangel Ausbau Initativen und Reformen Bildungsinhalte Entwicklungspsychologie Schulreife Bildungspläne Interview Bildungsauftrag Qualitätssicherung Qualität Interview Qualität Interview Krippenpädagogik Chanchengerechtigkeit / Teilhabe für alle Zugangsbarrieren in der frühkindlichen Bildung Interview Ungleichheiten Chancengerechtigkeit durch Kita? Erzieher:innen Ausbildung Fachkräfteabwanderung Schule Eine Frage – viele Antworten: Was macht gute Schule aus? Corona-Pandemie und Schule Als hätte es Corona nicht gegeben Schulgestaltung Brennpunktschule - ein Praxisbericht G8 versus G9 Zeitleiste: G8 oder G9? Ganztagsschule Zweigliedrigkeit Interview: Schulbau Schulnoten Alternative Leistungsbeurteilung Klassenwiederholung Lernen und Lehren Umgang mit Heterogenität Binnendifferenzierung in der Praxis Integration in Sprachlernklassen Inklusion Inklusion – worum es geht Chancen und Hindernisse 10 Jahre Inklusion UN-Behindertenrechtskonvention Bildungsmonitoring Bessere Schulen mit Hilfe von Daten? PISA & Co. – eine kritische Bilanz Video: Die Studie Abiturnoten Ungleichheiten Bundesländerungleichheiten Bildungsungleichheiten - mögliche Ursachen Lehrkräfte & Bildungsungleichheit Geschichte Geschichte der allgemeinen Schulpflicht Datenreport 2021: Allgemeinbildende und berufliche Schulen Infografiken: Schule Kleine Klassen - besseres Lernen? Berufliche Bildung Berufsbildungsgesetz Berufsbildungsgesetz Zeitleiste: Berufsbildungsgesetz Duale & schulische Berufsausbildung Datenreport: Duale Ausbildung Duale Berufsausbildung Schulische Ausbildung Qualität dualer Ausbildung Dual und schulisch im Vergleich Bildungs-Schisma Ausbildungschancen Übergangsbereich Forschung Übergangsbereich Teilhabe durch Ausbildung Ausbildungschancen von Hauptschülern Interview: Geflüchtete Ausbildungsreife Berufswahl Interview: Berufsorientierung Berufswahl und Geschlecht Podcast: Berufswahl Grafiken zur Beruflichen Bildung Hochschule Studiengebühren? Bildungsaufstieg Interview: Powerpoint Qualitätspakt Lehre Hochschulen im Wettbewerb Hochschulen in Deutschland Interview: "Die Vergangenheit wird idealisiert" Grafiken zu Hochschule Geschichte des Bildungssystems Bildungsgeschichte im Überblick Überblick Entwicklung der Bildungsbereiche Frühkindliche Bildung Zeitleiste der frühkindlichen Bildung Schulgeschichte bis 1945 Schulgeschichte nach 1945 Abitur im Wandel Kampf um die Schulstruktur Demokratisierung der Schulkultur Strategien für Chancengleichheit Lebenslanges Lernen Bildungsexpansion Folgen der Bildungsexpansion Bildung, Erziehung und Lernen Helene Lange Bildung in der DDR Wie der sozialistische Staat die Bildungseinrichtungen prägte Von der Krippe bis zur Hochschule – das Bildungssystem der DDR Schulsystem der DDR Literatur Zahlen und Infografiken Grafiken: Soziale Rahmenbedingungen Grafiken: Frühkindliche Bildung Grafiken: Schule Inwieweit glauben junge Menschen an gleiche Bildungschancen? Gute Bildung – wovon hängt sie ab? Das denken junge Leute Grafiken: Berufsbildung Grafiken: Hochschule Grafiken: Private Bildung Grafiken: Bildungsungleichheit Grafiken: Erträge von Bildung Glossar Redaktion Digitalisierung und Bildung

Umgang mit dem Lehrkräftemangel: Welche Maßnahmen befürworten Erwachsene?

Simone Grellmann

/ 3 Minuten zu lesen

Welche der aktuell diskutierten Maßnahmen gegen den Lehrkräftemangel finden Zustimmung und welche eher nicht? Umfrageergebnisse aus dem ifo-Bildungsbarometer geben Antwort.

Fehlende Lehrkräfte sind ein zentrales Thema in öffentlichen Diskussionen über Interner Link: Herausforderungen im Schulsystem und ein Problem, das vielen Schulen schon heute akut zu schaffen macht. Mit welchen Mitteln der Mangel an fachlich ausgebildeten Pädagoginnen und Pädagogen aufgefangen werden kann, wird in der (Fach-)Öffentlichkeit intensiv diskutiert; unterschiedlichste Maßnahmen sind im Gespräch und werden zum Teil bereits schon umgesetzt. Welche davon befürworten die Bürger:innen in Deutschland? Welche lehnen sie eher ab?

Zu diesem Thema wurden 18- bis 69-Jährige im Rahmen einer repräsentativen Umfrage, die das Institut für Wirtschaftsforschung (ifo) regelmäßig durchführt ("Externer Link: ifo-Bildungsbarometer“), im Jahr 2023 befragt. Deren Ergebnisse zeigen, dass unter den Befragten vor allem solche Maßnahmen breite Zustimmung finden, die mit voll ausgebildeten Lehrkräften oder in Ausbildung befindlichen Lehramtsanwärter:innen arbeiten. So sind 80 Prozent der Befragten „sehr“ oder „eher dafür“, Bestandslehrkräfte für die Unterrichtsfächer nachzuqualifizieren, in denen es aktuell zu wenige Lehrkräfte gibt. Außerdem sind 76 Prozent der Befragten „sehr“ oder „eher dafür", Lehrkräfte durch neueingestelltes Personal von organisatorischen Aufgaben zu entlasten. Fast drei Viertel der Befragten (74 Prozent „sehr“ oder „eher dafür“) befürworten zudem, dass Lehrer:innen durch gezielte Trainings (etwa im Bereich psychische Gesundheit und Klassenführung) unterstützt werden, um so besser krankheitsbedingten Ausfällen vorzubeugen. Mehr als zwei Drittel sehen auch den Einsatz von Lehramtsstudierenden und Quereinsteigenden für Vertretungsstunden als akzeptable Maßnahme an (69 Prozent „sehr“ oder „eher dafür“). Hier ist jedoch fast ein weiteres Viertel der Befragten skeptisch und lehnt ein entsprechendes Vorgehen „eher“ oder „sehr“ ab (23 Prozent). Mehrheiten an Befürwortenden finden sich darüber hinaus für die folgenden Maßnahmen: eine erleichterte Anerkennung von Lehramt-Qualifikationen aus dem Ausland (62 Prozent „sehr“ oder „eher dafür“), Abordnung von Lehrkräften an personell schlechter ausgestattete Schulen (58 Prozent „sehr“ oder „eher dafür“), eine befristete Aufstockung der Unterrichtsstunden von Lehrkräften, die später als Überstunden abgegolten werden können (56 Prozent „sehr“ oder „eher dafür“).

Dass Oberstufenschüler:innen am Gymnasium angesichts fehlender Lehrkräfte durchaus auch mehr Zeit für selbständiges Lernen und Üben aufwenden können, sieht noch die Hälfte der Befragten als eine akzeptable Lösung an (50 Prozent „sehr“ oder „eher dafür“), wohingegen mehr als ein Drittel der Befragten dies ablehnt (38 Prozent „eher“ oder „sehr“ dagegen). Ähnliche Reaktionen erhält der Vorschlag, kleine Schulen im ländlichen Raum zu größeren zusammenzufassen – mit entsprechend angepasstem Angebot an Schulbussen. Dies befürworten immerhin 49 Prozent der Befragten („eher“ oder „sehr dafür“), während es andererseits 38 Prozent „eher“ oder sehr“ ablehnen. Unterschiedlicher Meinung sind die Befragten auch mit Blick auf die Frage, ob unter Lehrkräften die Möglichkeiten zur Teilzeitarbeit eingeschränkt werden sollte: Während 43 Prozent der Befragten diesen Hebel begrüßen würden („eher“ oder „sehr dafür“), sprechen sich 40 Prozent dagegen aus („eher“ oder „sehr dagegen“). Eine Mehrheit von 55 Prozent der Befragten lehnt es zudem ab, ehemalige Lehrkräfte aus dem Ruhestand zurückzuholen („eher“ oder „sehr dagegen“). Und nicht zuletzt ist eine deutliche Mehrheit der Erwachsenen – vermutlich auch mit Blick auf die Erfahrungen während der Corona-Pandemie – gegen einen neu aufgelegten Hybridunterricht, in dem abwechselnd jeweils eine Schulklasse in Präsenz unterrichtet und die andere digital zugeschaltet wird (60 Prozent „eher“ oder „sehr dagegen“). Die mit Abstand unpopulärste Maßnahme im Umgang mit dem Lehrkräftemangel ist jedoch eine Erhöhung der Klassengrößen, gegen die sich insgesamt 81 Prozent aller Befragten aussprechen; hier ist allein sogar fast die Hälfte der Befragten „sehr dagegen“.

Weitere Inhalte

geb. 1979, studierte Sozial- und Kommunikationswissenschaften an der Universität Erfurt und arbeitete in verschiedenen Projekten der Wissenschaftsvermittlung. Seit 2011 ist sie Projektkoordinatorin und Redakteurin des Online-Dossier Bildung (bpb.de/bildung) am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB).