Meine Merkliste Geteilte Merkliste

SCHIEßEN SIE AUF DEN PIANISTEN Arbeitsblatt

Klassiker sehen – Filme verstehen Klassiker des Vampirfilms Einführung in das Projekt Fächeranbindung Ablauf und Hinweise Phase 1: Vorbereitung für Lehrende Der Vampirmythos Vampirfilme in der Filmgeschichte Der Stummfilm Phase 2: Das Double-Feature und seine Regisseure Ablauf und Filmgespräch Friedrich Wilhelm Murnau Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens Roman Polanski The Fearless Vampire Killers Phase 3: Arbeitsblätter und Hinweise für Lehrende NOSFERATU – EINE SYMPHONIE DES GRAUENS – Hinweise für Lehrende NOSFERATU – EINE SYMPHONIE DES GRAUENS – Arbeitsblatt TANZ DER VAMPIRE – Hinweise für Lehrende TANZ DER VAMPIRE Arbeitsblatt SHADOW OF THE VAMPIRE – Hinweise für Lehrende SHADOW OF THE VAMPIRE – Arbeitsblatt METROPOLIS – Hinweise für Lehrende METROPOLIS – Arbeitsblatt HORROR OF DRACULA – Hinweise für Lehrende HORROR OF DRACULA – Arbeitsblatt Literatur und Links Jugend in den 1950ern Einführung in das Projekt Fächeranbindung Ablauf und Hinweise Phase 1: Vorbereitung für Lehrende Jugend in den 1950er-Jahren Die Schauplätze in Berlin und Los Angeles Filme der 1950er-Jahre Der Beruf des Schauspielers James Dean – Schauspieler und Idol Phase 2: Das Double-Feature Ablauf und Filmgespräch Rebel Without a Cause Berlin – Ecke Schönhauser Phase 3: Arbeitsblätter und Hinweise für Lehrende BERLIN ECKE SCHÖNWASSER – Hinweise für Lehrende BERLIN ECKE SCHÖNHAUSER – Arbeitsblatt ... DENN SIE WISSEN NICHT, WAS SIE TUN – Hinweise für Lehrende ... DENN SIE WISSEN NICHT, WAS SIE TUN – Arbeitsblatt DIE HALBSTARKEN – Hinweise für Lehrende DIE HALBSTARKEN Arbeitsblatt DER WILDE – Hinweise für Lehrende DER WILDE – Arbeitsblatt WEST SIDE STORY – Hinweise für Lehrende WEST SIDE STORY – Arbeitsblatt Linksammlung und Literaturhinweise Mythos Western Einführung in das Projekt Fächeranbindung Ablauf und Hinweise Phase 1: Vorbereitung für Lehrende Western – Historisch gesehen Das Western-Genre Western in der Filmgeschichte Phase 2: Das Double-Feature und seine Regisseure Ablauf und Filmgespräch Fred Zinnemann High Noon – Zwölf Uhr Mittags Clint Eastwood Unforgiven – Erbarmungslos Phase 3: Arbeitsblätter und Hinweise für Lehrende ERBARMUNGSLOS – Hinweise für Lehrende ERBARMUNGSLOS – Arbeitsblatt ZWÖLF UHR MITTAGS– Hinweise für Lehrende ZWÖLF UHR MITTAGS – Arbeitsblatt BROKEBACK MOUNTAIN – Hinweise für Lehrende BROKEBACK MOUNTAIN – Arbeitsblatt DER SCHWARZE FALKE – Hinweise für Lehrende DER SCHWARZE FALKE – Arbeitsblatt LITTLE BIG MAN – Hinweise für Lehrende LITTLE BIG MAN – Arbeitsblatt Linksammlung und Literaturhinweise Animationsfilm – Trickfilm und Filmtrick Einführung in das Projekt Fächeranbindung Ablauf und Hinweise Phase 1: Vorbereitung für Lehrende Begriffsbestimmung und Technik Geschichte des Animationsfilms Phase 2: Das Triple-Feature und seine Regisseure Ablauf und Filmgespräch Lotte Reiniger Die Abenteuer des Prinzen Achmed Alexander Korda Der Dieb von Bagdad Walt Disney Aladdin Phase 3: Arbeitsblätter und Hinweise für Lehrende ALADDIN – Hinweise für Lehrende ALADDIN – Arbeitsblatt AVATAR – AUFBRUCH NACH PANDORA – Hinweise für Lehrende AVATAR – AUFBRUCH NACH PANDORA – Arbeitsblatt DER DIEB VON BAGDAD – Hinweise für Lehrende DER DIEB VON BAGDAD – Arbeitsblatt DIE ABENTEUER DES PRINZEN ACHMED – Hinweise für Lehrende DIE ABENTEUER DES PRINZEN ACHMED – Arbeitsblatt PRINZESSIN MONONOKE – Hinweise für Lehrende PRINZESSIN MONONOKE – Arbeitsblatt WALLACE & GROMIT – Hinweise für Lehrende WALLACE & GROMIT – Arbeitsblatt Links und Literatur Hitchcock & Truffaut – Partners in Crime Einstieg ins Projekt Fächeranbindung Ablauf und Hinweise Phase 1: Vorbereitung für Lehrende Bedeutende Regisseure – Handwerk und Kunst Hitchcock und Truffaut – Zwei Filmemacher im Gespräch Zum Genre Kriminalfilm Phase 2: Das Double-Feature und seine Regisseure Ablauf und Filmgespräch Sir Alfred Joseph Hitchcock Vertigo – Aus dem Reich der Toten François Truffaut La Mariée était en noir Phase 3: Arbeitsblätter und Hinweise für Lehrende VERTIGO – Hinweise für Lehrende VERTIGO – Arbeitsblatt DIE BAUT TRUG SCHWARZ – Hinweise für Lehrende DIE BRAUT TRUG SCHWARZ – Arbeitsblatt M – EINE STADT SUCHT EINEN MÖRDER – Hinweise für Lehrende M – EINE STADT SUCHT EINEN MÖRDER – Arbeitsblatt SCHIEßEN SIE AUF DEN PIANISTEN – Hinweise für Lehrende SCHIEßEN SIE AUF DEN PIANISTEN – Arbeitsblatt DAS FENSTER ZUM HOF – Hinweise für Lehrende DAS FENSTER ZUM HOF – Arbeitsblatt Literatur und Links Science Fiction – Keep watching the skies!" Einführung in das Projekt Fächeranbindung Ablauf und Hinweise Phase 1: Vorbereitung für Lehrende Literarische Vorgeschichte der Science-Fiction Sci-Fi-Film Geschichte und Subgenre Filmästhetische Besonderheiten des Science-Fiction-Films Phase 2: Double-Feature und seine Regisseure Ablauf und Filmgespräch George Lucas STAR WARS Ridley Scott BLADE RUNNER Phase 3: Arbeitsblätter und Hinweise für Lehrende STAR WARS – Hinweise für Lehrende STAR WARS – Arbeitsblatt BLADE RUNNER – Hinweise für Lehrende BLADE RUNNER – Arbeitsblatt 20.000 MEILEN UNTER DEM MEER – Hinweise für Lehrende 20.000 MEILEN UNTER DEM MEER – Arbeitsblatt 2001: ODYSSEE IM WELTRAUM – Hinweise für Lehrende 2001: ODYSSEE IM WELTRAUM – Arbeitsblatt ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT – Hinweise für Lehrende ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT – Arbeitsblatt Links und Literatur Redaktion

SCHIEßEN SIE AUF DEN PIANISTEN Arbeitsblatt

/ 2 Minuten zu lesen

F 1960, R: François Truffaut, FSK: 12

Charles Aznavour (am Klavier) und Marie Dubois in Schießen Sie auf den Pianisten von François Truffaut. (© picture-alliance/akg)

Vor der Filmsichtung

  1. Mit seinem Debütfilm SIE KÜSSTEN UND SIE SCHLUGEN IHN (F 1959) wurde der französische Regisseur Francois Truffaut bekannt. Sein zweiter Spielfilm SCHIEßEN SIE AUF DEN PIANISTEN war als Hommage an das Genre Film noir gedacht.
    Erschließt in Partnerarbeit, welche erzählerischen und filmästhetischen Mittel dieses Genre auszeichnen. Nutzt dazu folgende beide Quellen:
    https://www.kinofenster.de/lehrmaterial/glossar/film-noir/ und https://www.kinofenster.de/filme/archiv-film-des-monats/kf0907_0908/film_noir_welt_der_alptraeume/.
    Tauscht euch im Plenum aus und haltet die Ergebnisse fest.


  2. Francois Truffaut gilt neben Jean-Luc Godard, Eric Rohmer, Claude Chabrol und Jacques Rivette als wichtigster Regisseur der Nouvelle Vague. Ab Ende der 50er-Jahre drehten diese Filmemacher mit leichteren Kameras, bisweilen auch mit Handkameras. Diese waren deutlich lichtempfindlicher, was ermöglichte, an Originalschauplätzen zu drehen. Der Einsatz von Musik spielte eine wichtige Rolle – neben dem klassischen Score (der eigens für den Film komponierten, häufig symphonischen Musik) wurden in den Filmen auch Songs der Popkultur verwendet. Auch in der Erzähltechnik fanden sich Neuerungen. Motivische Zitate verwiesen auf andere Filme, die Zuschauenden sollten sich nicht einer Illusion hingegeben, sondern sich stets bewusst werden, dass sie einen Film sehen.
    Seht euch folgende beiden Szenen an, in denen Charlie Kohler nach Hause kommt und die Nacht mit einer Nachbarin verbringt (0:16:39-0:21:11) und Charlie und Lena sich auf dem Weg in die Provinz befinden (1:03:58-1:06:08). Untersucht, welche filmästhetischen Mittel dem Film noir und welche der Nouvelle Vague zugeordnet werden können.

Während der Filmsichtung

  1. Achtet auf weitere filmästhetische Mittel, die dem Film noir und welche der Nouvelle Vague zugeordnet werden können.

Nach der Filmsichtung

  1. Fasst die Handlung des Filmes als Text von etwa 120-150 Wörtern zusammen.


  2. Vergleicht eure Ergebnisse der Aufgaben d) und c). Tauscht euch darüber aus, was euch (nicht) gefallen hat.


  3. Recherchiert die Biografie des Hauptdarstellers Charles Aznavour. Nutzt folgenden SWR-Artikel als Ausgangspunkt eurer Recherche (Externer Link: https://www.swr.de/swr4/bw/musik-events/charles-aznavour-biografie,charles-aznavour-100.html).
    Beurteilt seine schauspielerische Leistung. Wirkt die Darstellung seiner Rolle eher authentisch oder unglaubwürdig? Geht auf Mimik, Gestik, Präsenz und Körperspannung ein.


  4. Verfasst eine Filmkritik, die eure Ergebnisse aus den Aufgaben a-f) zusammenführt. Ihr könnt mit einem Aufgaben-Aspekt eurer Wahl beginnen, beispielsweise mit der Zusammenfassung der Handlung. Am Ende des Textes sollte in jedem Fall eurer Urteil (Aufgabe e) stehen.


  5. Stellt euch eure Filmkritiken gegenseitig vor und gebt einander kriterienorientiertes Feedback.

Weitere Inhalte

Artikel

François Truffaut

Als Filmkritiker verfasst Truffaut die aufsehenerregende Streitschrift "Eine gewisse Tendenz im französischen Kino" und entwickelt mit anderen die theoretische Grundlage für den Autorenfilm.

Arbeitsblatt / Arbeitsheft

DIE BRAUT TRUG SCHWARZ Arbeitsblatt

Zuerst werden unterschiedliche Genreeinflüsse des Films diskutiert. Dabei werden Merkmale des Film Noir identifiziert und die dramaturgischen Grundformen des Kriminalfilmes erarbeitet.

Arbeitsblatt / Arbeitsheft

DAS FENSTER ZUM HOF Arbeitsblatt

Ausgehend von einer Diskussion um die Grenzen der Privatsphäre erschließen die Schüler und Schülerinnen die Kameraarbeit des Films. Anschließend werden Genreelemente identifiziert.

Arbeitsblatt / Arbeitsheft

M – EINE STADT SUCHT EINEN MÖRDER Arbeitsblatt

Kriminelle und Polizei jagen einen Kindermörder. Anschließend an die Analyse des spätexpressionistischen Stils des Films erarbeitet die Lerngruppe Argumente gegen die Todesstrafe.

Arbeitsblatt / Arbeitsheft

VERTIGO – AUS DEM REICH DER TOTEN Arbeitsblatt

Ausgehend von einer Charakterisierung des Protagonisten erarbeitet die Lerngruppe das Phänomen der Akrophobie. Zudem werden die Besonderheiten des Filmes durch eine Recherche herausgearbeitet.