Eindruck vom Hackathon, Entwicklung von Prototypen

Redaktion am 05.02.2016

Das erwartet Sie 2016 auf werkstatt.bpb.de

"OER", "Digitale Bildung & Geflüchtete", "Spielend lernen" – das sind 2016 die nächsten Schwerpunkte auf werkstatt.bpb.de. Außerdem haben wir neue Formate wie Erklärvideos mit Tipps zu Tools und Technik und sind auf zahlreichen Veranstaltungen zu treffen. Welche das sind und was wir 2016 noch für Sie parat haben, lesen Sie hier. Über Ihre Rückmeldungen und Anregungen freuen wir uns!

Ausblick 2016Ausblick 2016. Lizenz: cc by/2.0/de ( Carl Wycoff / Flickr / bearbeitet )



Themenschwerpunkte 2016

Inhaltlich erwarten Sie neben dem bereits 2015 gestarteten Themenschwerpunkt Digitale Inklusion zunächst folgende Themen:

Open Educational Resources

OER oder freie Bildungsmaterialen sind ein wichtiges Thema der digitalen Bildung, das die Werkstatt seit 2011 beschäftigt. Das OER-Festival 2016 vom 28. Februar bis 1. März nehmen wir zum Anlass, auf die aktuellen Entwicklungen im Themenfeld zu blicken. Wie kommen OER in der Schule und im außerschulischen Bildungsbereich zum Einsatz? Wie lässt sich die Qualität der Bildungsmaterialien sichern? Welche Probleme und Herausforderungen gibt es aktuell und wer packt sie an?

Digitale Bildung & Geflüchtete

2015 sind etwa eine Million Menschen nach Deutschland geflüchtet, viele von ihnen Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene. Für eine erfolgreiche Integration brauchen sie Zugang zu Bildung – eine große Herausforderung für schulische und außerschulische Bildungseinrichtungen. Die Werkstatt beschäftigt sich 2016 damit, wie diese Herausforderung gemeistert werden kann, welche Rolle digitale Medien und Angebote dabei spielen können, welche Probleme es gibt und welche Akteure gefragt sind.

Am 8. und 9. April 2016 findet zum Auftakt des Schwerpunktes in Berlin der "Open Space Digitale Bildung & Geflüchtete" statt, eine Veranstaltung der Werkstatt der bpb mit den Partnern BAMF, UNHCR und Goethe Institut. Ziele sind die Vernetzung von Akteuren, die Sichtbarmachung von guten Beispielen und die Identifizierung konkreter (Bildungs-)Bedürfnisse.

Spielend lernen

Spielerisch lernt es sich am besten – das weiß man nicht nur von Kindern. Und mit digitalen Spielen und der entsprechenden Hard- und Software wachsen Kinder und Jugendliche heute ganz selbstverständlich auf. Sollte sich da das digitale Spielen nicht auch ganz einfach und gezielt in der Bildung einsetzen lassen? Welche Anwendungsszenarien gibt es und wo lauern Gefahren? Im Themenschwerpunkt "Spielend lernen" widmen wir uns 2016 diesen und anderen Fragen rund um spielerisches digitales Lernen.

Neu ist an unseren Themenschwerpunkten 2016, dass uns alle das ganze Jahr begleiten werden. So haben wir die Möglichkeit, Debatten zu den Themen aufmerksamer zu verfolgen und aktueller zu reagieren.


Formate 2016

Auch bei den Formaten erwarten Sie Neuerungen: 2016 bieten wir Ihnen praxisnahe Erklärformate in Text- und Videoform, in denen wir aktuelle Tools und Technik aus dem Bereich der digitalen Bildung vorstellen. Daneben finden Sie auf den Seiten der werkstatt.bpb.de natürlich auch weiterhin bekannte Formate wie Experten-Interviews, Gastbeiträge, Projektvorstellungen, Umfragen, das ein oder andere Quiz und Notizen aus der Redaktion.

Die Werkstatt unterwegs

Auch 2016 berichten wir wieder über spannende Veranstaltungen aus dem Feld der digitalen Bildung. Bei einigen werden wir direkt vor Ort sein und uns mit Workshops beteiligen oder Interviews führen: So treffen Sie uns im ersten Quartal auf der Didacta 2016 in Köln und auf dem OER-Festival 2016 in Berlin (beide im Februar), auf der Tagung mobile.schule in Oldenburg (März) und auf dem Educamp in Leipzig (April).

Ausprobiert & Prototyping

Viermal haben Sie auch 2016 die Möglichkeit, in unseren Ausprobiert-Aktionen bpb-Bildungsmaterial zu testen und uns dabei zu helfen, es zu verbessern. Der Aufruf zum Test des Begleitmaterials zum Wahl-O-Mat läuft bereits und wir sind gespannt auf Ihre Rückmeldungen. Als nächstes steht der Test des bpb-Shops an. Über die weiteren Ausprobiert-Aktionen informieren wir Sie zeitnah. Auch arbeitet die Werkstatt weiter an Anwendungen für den Bereich digitale Bildung: Das Interesse am ersten Prototypen zum virtuellen Arbeitsblatt war groß, und wir freuen uns, daran weiterzuarbeiten und weitere Formate im Bereich Prototyping zu entwickeln.

Wir sind gespannt auf das Jahr 2016 mit der Werkstatt und mit Ihnen.

Sollten Sie Anregungen, Fragen oder Kritik haben, freuen wir uns über Ihre Nachricht an: info[at]werkstatt.bpb.de.

Auf dem neuesten Stand bei werkstatt.bpb.de bleiben Sie mit unserem Newsletter, den Sie hier abonnieren können, und auf Facebook und Twitter.

Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-sa/3.0
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.


Ihr Kommentar:

(*) Diese Felder sind Pflichtfelder

Ihr Kommentar wird von der Redaktion geprüft und dann freigeschaltet



Hätten Sie es gewusst?

Quiz: Von Kinderbuch-Apps bis Medienkompetenz

Was bedeutet Pädagogik der Vielfalt und welche Funktionen kann eine Kindersuchmaschine haben? Testen Sie Ihr Wissen zum Thema Smart Kids mit unserem Quiz!

Jetzt spielen

werkstatt.bpb.de in Social Media

Was bedeutet Web 2.0 für die politische Bildung? Das Archiv des Weblogs pb21.de bietet Praxisbeispiele, Anleitungen und Tipps um das Web 2.0 als Werkzeug der politischen Bildung.

Mehr lesen auf pb21.de

Im Archiv von werkstatt.bpb.de finden Interessierte viele informative Artikel, Interviews und Videos zum Thema zeitgemäße Vermittlung von Zeitgeschichte und Politik in Schulen und in der außerschulischen Bildung vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen wie Migration und Digitalisierung.

Mehr lesen auf werkstatt.kooperative-berlin.de

Spezial

OER - Material für alle

Über den Einsatz sogenannter Open Educational Resources (OER) im Unterricht wird schon seit einigen Jahren diskutiert. In den Schulen selbst jedoch führt das Thema noch immer ein Schattendasein. Dieses Spezial soll Abhilfe schaffen: Die Beiträge liefern Grundlagen zum Thema freie Bildungsmaterialien und bieten Hilfestellungen, um OER von der Theorie in die schulische Praxis zu überführen.

Mehr lesen