2Vor 30 Jahren: Das Loch im Eisernen Vorhang

Zurück zum Artikel
4 von 6
Anfang Oktober 1989. DDR-Flüchtlinge mit einem Transparent auf dem Bahnhof von Hof. Zu diesem Zeitpunkt durften mehrere Tausend Botschaftsflüchtlinge aus Prag in die Bundesrepublik ausreisen, die Zahl von DDR-Bürgerinnen und Bürgern, die bis dahin aus Ungarn nach Österreich geflüchtet waren, bezifferte das MfS in Dokumenten mit über 29.000.
Anfang Oktober 1989. DDR-Flüchtlinge mit einem Transparent auf dem Bahnhof von Hof. Zu diesem Zeitpunkt durften mehrere Tausend Botschaftsflüchtlinge aus Prag in die Bundesrepublik ausreisen, die Zahl von DDR-Bürgerinnen und Bürgern, die bis dahin aus Ungarn nach Österreich geflüchtet waren, bezifferte das MfS in Dokumenten mit über 29.000. (© www.wir-waren-so-frei.de / Gerhard Puchta)