2II. 1964 - 1968: Entspannungspolitik als Schlüssel für eine neue Ostpolitik

Zurück zum Artikel
2 von 5
Kabinettssitzung der Großen Koalition am 18.12.1968 in Bonn. Auf dem Bild Justizminister Gustav Heinemann (SPD), Außenminister Willy Brandt (SPD), Bundeskanzler Kurt Georg Kiesinger (CDU), Staatssekretär Karl Carstens (CDU) und Innenminister Ernst Benda (CDU) .
Kabinettssitzung der Großen Koalition aus CDU/CSU und SPD am 18.12.1968 in Bonn. Auf dem Bild Justizminister Gustav Heinemann (SPD), Außenminister Willy Brandt (SPD), Bundeskanzler Kurt Georg Kiesinger (CDU), Staatssekretär Karl Carstens (CDU) und Innenminister Ernst Benda (CDU).