2II. 1964 - 1968: Entspannungspolitik als Schlüssel für eine neue Ostpolitik

Zurück zum Artikel
4 von 5
Auf Drängen Leonid Breschnews in der Bundesrepublik zugelassen. Die Gründung einer neuen kommunistischen Partei, der DKP, maßgeblich unterstützt aus der DDR. Hier der spätere DKP-Vorsitzende Herbert Mies (l.) beim zweiten Parteitag 1971 in Düsseldorf u.a. mit dem SED-Propagandisten  Albert Norden (2.v.r)
Auf Drängen Leonid Breschnews in der Bundesrepublik zugelassen. Die Gründung einer neuen kommunistischen Partei, der DKP, maßgeblich unterstützt aus der DDR. Hier der spätere DKP-Vorsitzende Herbert Mies (l.) beim zweiten Parteitag 1971 in Düsseldorf u.a. mit dem SED-Propagandisten Albert Norden (2.v.r) (© picture-alliance, Klaus Rose)