2Ausgebombt - eine Zeitreise ins zerstörte Berlin

Zurück zur Bildergalerie
13 von 31
Die Bildmontage zeigt die Klosterstaße im Bezirk Mitte. 
Die Klosterstraße ist eine der ältesten Berliner Straßen. Ihr Name geht auf das Graue Kloster zurück, ein ehemaliges Franziskanerkloster, das sich in der Straße befand. Davon ist jedoch nur noch die Ruine der Klosterkirche übriggeblieben. Nach der Straße ist wiederum das Klosterviertel benannt, in dem sich zahlreiche Baudenkmäler befinden. Bei den alliierten Luftangriffen im Zweiten Weltkrieg wurde das Umfeld der Straße stark getroffen. Die Klosterkirche als eines der bedeutendsten mittelalterlichen Gebäude Berlins wurde beinahe komplett zerstört.

Nach dem Kriegsende blieb das Gelände, abgesehen von Beräumungen von kriegszerstörten Gebäuden, vorerst in seinem Zustand erhalten. In den 1960er Jahren wurde im Rahmen der Bauarbeiten zur Neugestaltung des Alexanderplatzes und seines Umfeldes die Bebauung nördlich und östlich der Rathausstraße (ehemalige Königstraße) beseitigt. In der Nachbarschaft der Straße befindet sich der Sitz des Regierenden Bürgermeisters von Berlin im sogenannten Roten Rathaus.

Klosterstraße, Bezirk Mitte:

Die Klosterstraße ist eine der ältesten Berliner Straßen. Ihr Name geht auf das Graue Kloster zurück, ein ehemaliges Franziskanerkloster, das sich in der Straße befand. Davon ist jedoch nur noch die Ruine der Klosterkirche übriggeblieben. Nach der Straße ist wiederum das Klosterviertel benannt, in dem sich zahlreiche Baudenkmäler befinden. Bei den alliierten Luftangriffen im Zweiten Weltkrieg wurde das Umfeld der Straße stark getroffen. Die Klosterkirche als eines der bedeutendsten mittelalterlichen Gebäude Berlins wurde beinahe komplett zerstört.

Nach dem Kriegsende blieb das Gelände, abgesehen von Beräumungen von kriegszerstörten Gebäuden, vorerst in seinem Zustand erhalten. In den 1960er Jahren wurde im Rahmen der Bauarbeiten zur Neugestaltung des Alexanderplatzes und seines Umfeldes die Bebauung nördlich und östlich der Rathausstraße (ehemalige Königstraße) beseitigt. In der Nachbarschaft der Straße befindet sich der Sitz des Regierenden Bürgermeisters von Berlin im sogenannten Roten Rathaus. (© Landesarchiv Berlin/Alexander Kupsch inklusive Montage)