2Die Todesopfer des DDR-Grenzregimes, ihre Aufarbeitung und die Erinnerungskultur

Zurück zum Artikel
2 von 16
Gedränge uf dem Weg in den Gerichtssaal des Berliner Landgerichts am 6. Tag des Mauerschützenprozesses am 19.09.1991. Behandelt wurde damals die Anklage gegen vier Grenzsoldaten, die zu DDR-Zeiten den Kellner Chris Gueffroy am 6. Februar 1989 bei einem Fluchtversuch erschossen hatten.
Gedränge auf dem Weg in den Gerichtssaal des Berliner Landgerichts am 6. Tag des Mauerschützenprozesses am 19.09.1991. Behandelt wurde damals die Anklage gegen vier Grenzsoldaten, die zu DDR-Zeiten den jungen Kellner Chris Gueffroy am 6. Februar 1989 bei einem Fluchtversuch erschossen hatten. (© picture-alliance/dpa, Peer Grimm)